Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erklärung Mischstäbe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erklärung Mischstäbe

    Gute erklärung das mit Härter und der Verdünnung.
    Ich hab da auch noch was,habe 2 Mischstäbe von Spies Hecker,eimal 9:1--4:1 und 2:1---3:1.
    Dort sind ja Zahlen drauf und teilstriche bei den jeweiligen Zahlen,schraffiert und gepunktet,da hättest du doch auch ne Erklärung für oder wie mann das lesen muss
    Gruss Paul.

    ( Soll ja auch richtig gemischt werden der Lack)
    Trabant P500 bj 1960----Trabant P 600 bj 1963--Trabant P 600 K bj 1963

    ICQ nr--382-302-465

  • #2
    ja,ganz oben steht das Mischungsverhältnis(2:1 oder 3:1oder....)
    von unten angefangen mit der 1
    bis zur ersten Markierung der 1 gibst du den Karlack nun nimmst du den
    Härter und gibst ihn bis zur zweiten Markierung der 1
    es wird sicherlich noch eine Markierung vorhanden sein, das ist für die
    Verdünnung

    Die Rührstäbe sind auf zylindrische Behälter geeicht
    und nicht auf konische

    hoffe hilft

    Kommentar


    • #3
      Original von Loewe Opta
      Zahlen,schraffiert und gepunktet,da hättest du doch auch ne Erklärung
      Moin

      Haste mal ein Foto von dem Meßstab ?

      Einige Hersteller haben für die Verdünnung,zwei oder sogar drei Markierungen,(Strich,gestrichelt,Punkte)
      Damit kann man dann die Zugabe in Prozent genau einhalten.

      Die Mischungsverhältnisse "können" jetzt so als Beispiel bei einigen Produkten von dem jeweiligen Hersteller gleich sein.
      Aber zb. im Füller kommt dann nur 10 % Verdünner,Grundlack 30 %,Klarlack 20 %.


      Gruß

      Holger

      Kommentar


      • #4
        Kann ich dir am Freitag schicken oder ich probiers mit meiner webcam iss aber wol nicht so doll nacher mal.
        Gruss Paul.
        Trabant P500 bj 1960----Trabant P 600 bj 1963--Trabant P 600 K bj 1963

        ICQ nr--382-302-465

        Kommentar


        • #5
          Sage mal Paul.
          Du hast eine Frage zu Thermolacken ?

          Stell die Frage doch mal hier im Forum =)

          Da wird Dir bestimmt keiner Schreiben:
          An schleifen und Lackieren !
          Zumindestens nicht mit Material das für Europäische Fahrzeuge gedacht ist.

          Gruß

          Holger

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X