Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2-färbig lackieren! brauche tipps und hilfe!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2-färbig lackieren! brauche tipps und hilfe!

    Hallo leute!!

    ich bin schon länger angemeldet und hab das forum schon zu diesem thema durchforstet.... nur leider hab ich nichts gefunden was mir weiter hilft.
    ich möchte mein kfz lackieren! und zwar hab ich die karrosse bis aufs blech herunter geschliffen und mit einen epoxy-grund lackiert.
    Jetzt werden noch zwei schichten füller folgen und dann möchte ich das ganze gerne 2-färbig lackieren. gift-grün und schwarz.
    hier eine konzept zeichung
    mamx3_6.jpg

    nun meine frage: 1.welche farbe zuerst?
    2.wie stelle ich das mit dem abkleben am besten an?
    3.wie lange muss ich den decklack trocknen lassen bis ich das abkleben beginnen kann. es handelt sich dabei um einen 2k lack von sikkhens.



    lg danke im voraus

  • #2
    du willst einen 2K Acryllack nehmen? Das ist das denkbar schlechteste was man machen könnte. Ich würde dazu viel lieber einen Basislack spritzen..zuerst die dunklere Farbe lackieren....sprich Dach..Haube ect.
    Wie abkleben? Gibts spezielles Konturenband..somit hat man eine super saubere Kante die nicht vom Farbnebel unterwandert wird!
    Leider verstehe ich deine Frage wegen den Trocknungszeiten nicht! Kenne mich nun nicht aus wie man ein Auto außerhalb der Lackierkabine perfekt lackiert? Komme halt aus der Sparte > Lackierer.
    In der Lackierkabine sind trocknungszeiten kein Thema..30 minuten forciertes trocknen..runterkühlen auf >normal Temperatur und das abkleben der zuerst lackierten Fläche ist kein Problem...nach dem lackieren der 2. Farbtonfläche mit Basislack..wird die dunkel abgeklebte Seite vom Abklebepapier befreit..und nun das ganze Auto mit Klarlack überzogen...somit hat man keine störenden Kanten im >Übergangsbereich ( hell/dunkel Abgrenzung).
    So würde ich es machen. Dein können nun mal ausser acht gelassen..aber für ein >Neuling< ist dies eine große Hausnummer!
    So wie du es aufs Bild gebracht hast...wirds niemals in Echt dann aussehen.
    Lackieren ist zwar kein Geheimnis....aber deine Erwartungen sollten nicht hoch sein.
    Sicherlich melden sich noch viele User und können hilfreiche Tips geben.
    mfg Ralf

    Kommentar


    • #3
      bei Abkleben nach 30 min 60 Grad + Abkühlen, hatte ich schon Probleme mit Abdrücken der Klebefläche im Lack

      und ganz übel wird es dann bei nochmals 60 Grad

      Da ich da schlechte Erfahrung gemacht habe..........würde ich auf alle Fälle noch über Nacht stehen lassen und dann abkleben

      Edit
      Basis......wer lesen kann, ist klar im Vorteil ^^

      Kommentar


      • #4
        hi und danke für die schnelle antwort.
        @schnapadäus: nein kein acryllack sondedern ein nitro lack (so sagt man dazu in der tischlerei). ich hab schon mal ein auto gespritzt aber nur einfärbig also bin ich kein kompletter neuling. aber wenn es nicht wird dann bleibt ja noch immer der weg richtung lackierer.


        das mit dem abkleben mein ich so: ich spritze die erste farbe (ich nehme an grün) und dann lass ich das ganze trocknen, nur wie lange? ich habe keine lackierbox zur verfügung sondern nur einen raum mit absaugung.
        das mit dem klebeband ist mir auch klar, da gibts im lackbedarfsshop eh ein tape mit dem das eine schöne kante wird.

        Also ich spritze die erste schicht decklack (grün??) und dann lasse ich das über nacht trocknen. am nächsten morgen klebe ich die sachen ab die ich grün haben will...... dannach spritze ich die schwarze farbe drauf (ohne anschleifen). dannach entferne ich das glebeband und dann gehe ich mit 2 schichten klarlack drüber.

        is mein ansatz so richtig oder komplett fallsch?

        danke LG

        Kommentar


        • #5
          also echt jetzt ? du willst auf Nitro mit 2K-Klarlack drüber ?
          das geht so was von in die Hose !
          Spar dir die Arbeit, so wird das nix.

          Lies dich halt mal im Forum durch. Aber die NC Plürre kannst mit nix außer NC überlackieren,
          einen vernünftigen NC Klarlack gibt es nicht.
          ..........der Weg ist das Ziel !

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Schnapadäus Beitrag anzeigen
            Ich würde dazu viel lieber einen Basislack spritzen..zuerst die dunklere Farbe lackieren...
            @Schnapadäus: warum zuerst schwarz?? ich würde grün zuerst spritzen

            @joc_breaker: Das mit dem NC lack kanste vergesen wie schon gesagt! besorg dir nen ordentlichen basislack (Autobase Plus von sikkens z.B.)
            aber einen konventionellen, keinen wasserlack!!

            Spritze erst das grün, lass das stehen und dann abkleben. (bei ca 15 grad kannste auf ABP nach ner halben stunde abkleben)
            danach lackierst du schwarz, lässt das ablüften und dann klarlack.

            mint tipp zum klarlack: besorg dir nen ordentlichen MS klarlack und spritze 3satte gänge. nach dem durchtrocknen einmal durchschleifen ( 500er excenter und danach 800er nass) und dann nochmal 2 schöne glänzende gänge klarlack. Danach polieren und fertig.

            In einem raum mit absaugung sollte sich ein gutes ergebniss erzielen lassen. ich gehe jetzt einfach mal davon aus das die absaugung an einer wand stattfindet. also mach alles schön sauber und mach den fußboden nass und wirklich sauber arbeiten!
            dann mußt du zwar etwas mehr polieren abver das hält sich in grenzen.

            soo und jetzt sei nochmal gesagt das ich keine schleichwerbung für den ABP machen will gehe nur davon aus das du an sikkens am einfachsten rannkommst. habe sowas schon erfolgreich mit vielen anderen herstellern gemacht (Standox, Profix, Lesonal...)

            soo jetzt reichst aber auch hab genug geschrieben
            Mfg Marcel

            Kommentar


            • #7
              ich werd morgen nochmal schauen wie die genaue bezeichnung der lacks ist und werd die hier rein schreiben. aber der epoxyd grund sollte ja den lack aushalten oder nicht??

              thy LG josi

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Marcel F. Beitrag anzeigen
                @Schnapadäus: warum zuerst schwarz?? ich würde grün zuerst spritzen
                Ich auch, das grün nachher auf dem schwarz deckend zu bekommen wird schwierig...
                RTFM!

                Kommentar


                • #9
                  bei meinen lack handelt es sich um einen sikkhens autobase plus RM. den verwendet der lacker aus der nachbarortschaft immer und der macht sehr sehr schöne arbeiten. allerdings is er auch sehr sehr teuer!

                  also ich werde zuerst das komplette fahrzeug grün spritzen. dann werde ich das über nacht trocknen lassen und dannach klebe ich das, das ich grün haben will ab! und dann einfach zwei schichten klarlack...... is das so richtig?

                  Kommentar


                  • #10
                    also der lack ist gut den kannst du schonmal nehmen.
                    ansich ist das schon ganz richtig wie du das vorhast. allerdings wirst du nach 2 gängen klarlack noch die kante zwischen den beiden farben fühlen.
                    wenn dir das egal ist ist das so in ordnung nur ich habe sowas immer gerne glatt.
                    Deswegen meine beschreibung zum klarlack weiter oben

                    Kommentar


                    • #11
                      danke!!! ok jetzt wies ich wie ich forgehen muss.
                      @marcel f.: ich hätte eh mehrere schichten klarlack gegeben, war nur ein beispiel! drotzdem danke.

                      lg

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X