Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farbe "Mazda 11R " beilackieren?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farbe "Mazda 11R " beilackieren?

    Meine Schwester hat nen kleinen Kratzer an ihrem Wagen rangebaut... Der geht schon bis zum Füller durch und möchte entfernt werden! Hab den Kratzer aber noch nicht gesehen. Vermutlich ist es eine Schürfwunde. Angenommen ich müsste mich ans Beilackieren ran wagen, ist es bei dieser Farbe besser den ganzen Kotflügel zu lackieren, oder kann man den Kratzer auch einfach übernebeln und mit Klarlack wieder schön lackieren? Den ganzen Kotflügel, also bis zu einer Kante? Oder würde es reichen wenn man nur einen kleinen Fleck mit Klarlack überzieht? Wer die Farbe 11R nicht kennt, der sollte sich dieses Bildchen im Anhang anschauen. Ist ein Metallic Lack und erst 2 jahre alt.

    Ach ja... Plasma erzählte mir heute was von irgendwelchen Werten eines Lackes wie die Abweichungen sein können. bei manchen Lacken gibt es nur eine Nummer und bei anderen Lacken mehrere Nummern, was dann das Angleichen zum originalen Lack erschweren würde, man bei einem anderen Hersteller evtl Farbtonunterschiede sehen könnte. Wie ist es bei Diesem Lack?
    Angehängte Dateien

  • #2
    tag ,

    wo genau befindet sich denn der kratzer am kotflügel?
    dies ist nicht unerheblich wenns um thema einlackieren geht.

    gruss

    Kommentar


    • #3
      exakt. Am hinteren kotflügel. Wie meinst du mit dem Wörtchen "unerheblich"? Also gibts bei diesem lack mehrere Farbabweichungsnummern, wenn ich das so bezeichnen darf...

      Kommentar


      • #4
        hinteren kotflügel nennt man seitenteil
        und wo dort genau? mittig im bauteil? an der kante zur tür?
        oberhalb der stoßstange?

        Kommentar


        • #5
          Laut Schwesterherz genau da wie im Bild! Ich schätze mal die Kante selbst ist mit betroffen... Sehe den Wagen erst morgen Abend und wollte dann glecih los legen. Darum das "ungefähre"...
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Martininii Beitrag anzeigen
            ...ist es bei dieser Farbe besser den ganzen Kotflügel zu lackieren, oder kann man den Kratzer auch einfach übernebeln und mit Klarlack wieder schön lackieren? Den ganzen Kotflügel, also bis zu einer Kante? Oder würde es reichen wenn man nur einen kleinen Fleck mit Klarlack überzieht?
            tag

            spritze basis vom schaden zu allen seiten weg und lass so weit als möglich auslaufen.
            dann komplett mit klarlack versehn, jedenfalls bis zur gürtellinie
            (oberhalb der rückleuchte) mit weicher kante abkleben.
            nur den schaden spotten ist möglich aber deutlich sichtbarer...
            ein ganzes bauteil mit klarlack zu überziehen ist manchmal nicht
            so aufwändig, wie die schleiferei und poliererei beim spotten.
            spritze NICHT komplett deckend mit basis, sonst gibts abweichungen
            zur tür und kofferdeckel.
            also auslaufen lassen und komplett klarlack!

            gruss

            Kommentar


            • #7
              Ich mach mal Vorher- und Nachher Bilder

              Kommentar


              • #8
                So... Auto da und den Schaden kann man sehen, denke ich. Hab grad alles angeschliffen und mit Epoxy gesprüht. Warte jetzt noch 10 Minuten, dann kommt die zweite Schicht drüber. Morgen dann werd ich schleifen und wenn nötig noch etwas spachteln. Im Radkasten die Kante vom Radlauf, hab ich auch nochmal bis aufs Blech geschliffen, weil da böser Rost zu sehen war, der aber nur äußerlich schien...
                Hoffentlich wird der Epoxy Grund bis morgen fest! Montag muss das Auto fertig sein
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                • #9
                  mmh ich könnt heulen... Wahrscheinlich war der Lack mal wieder zu dick, obwohl 10% Verdünnung bei war
                  Naja ich poliere ja so gerne

                  Aber das gute. Man sieht keine Farbunterschiede im Basislack oder sonst wo. kein Dreckkrümelchen im lack, usw.
                  Habs genauso gemacht wie empfohlen
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • #10
                    glückwunsch, schaut doch soweit ganz gut!
                    aber nur mit polieren wirst deine orange nich wech bekommen,
                    vorher mit klotz und 2000 nass schleifen...

                    den schaden an der tür kannst ja spotten...

                    gruss

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja das meinte ich auch mit polieren. Mit der Tür, das hatte ich auch so vorgehabt

                      Kommentar


                      • #12
                        PS: Für mich, als Garagen Lackierer, bedeutet "Polieren" sowieso immer auch ein bisschen Sandpapier in die Hand zu zu nehmen. Außerdem ist es doch sowieso völlig normal mit Sandpapier zu arbeiten, wenn man einen Übergang zaubern will, oder?

                        Kommentar


                        • #13
                          Würdet Ihr das jetzt so lassen? Habs geschliffen, war auch der meinung, das es glatt war, aber beim Polieren sah man danach immernoch nen leichten Wellengang. Vergleicht doch bitte mal das Foto vom Schaden und dem letzten jetzt...
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • #14
                            Nö, der Schaden hat wesentlich mehr Orangenhaut als die Türe.

                            Da würde ich nochmals nachschleifen und polieren.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Martininii Beitrag anzeigen
                              Würdet Ihr das jetzt so lassen?
                              Nu klar. Ist doch nicht schlecht.
                              Beim nächsten mal nicht so sparsam und das passt!
                              Wenn du die ganzen Wellen wegschleifen willst ist das ganz schön zeitaufwändig und du läufst irgendwann Gefahr durchzuschleifen.
                              Ist mir schon mal passiert bei ner Spiegelkappe. Ich wollts halt auch Arschglatt haben.
                              Also lass jut sein. Weiter so!

                              Gruß Micha
                              Carpe diem...!

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X