Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stumpfmatt lackieren - Reflektionslos

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stumpfmatt lackieren - Reflektionslos

    Liebe Lackierer,

    ich möchte eine Kunststoffplatte im Tag/Nacht - Design herstellen. Dazu wird diese mehrschichtig weiß lackiert, danach kommen 1-2 Schichten Schwarz als Deckschicht darüber. Wenn alles ausgehärtet ist, wird die oberste Lackschicht mit dem Nd:Yag Laser abgetragen.

    Meine Kunststoffplatte soll Nachtsichtgerättauglich werden und muss daher absolut reflexionsarm sein.

    Dazu gibt es von Mankiewicz einen Lack, der sich Nextel nennt. Dieser ist absolut reflexionslos, allerdings zu grob strukturiert.

    Ich nutze daher Standardlack von Mipa, stumpfmatt.

    Mein Problem ist, dass der Glanzgrad a) zu hoch ist, b) zu ungleichmäßig

    Gibt es technologisch einige Hinweise, wie diese lacke so zu verarbeiten sind, dass sie so matt wie möglich sind? (z.B. so matt, wie ein Lack aus der Sprühdose)

    108-52f.jpg

    Viele Grüße

    MMN
    Zuletzt geändert von Malm; 04.04.2009, 11:44. Grund: Bildänderung

  • #2
    Zitat von Aerotechnik Beitrag anzeigen
    ...der sich Nextel nennt.

    ...dass sie so matt wie möglich sind? (z.B. so matt, wie ein Lack aus der Sprühdose)

    tag,

    nextel geht super für innenausstattungsteile!

    wenn dir matt aus der dose reicht: nimm den doch einfach!

    gruss

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für die Antwort.

      Der Nextel ist gut. Aber er ist zu grob strukturiert. Ich meine, dass es mal einen Nextel "Softcoat" gab. Meines Wissens war dieser Lack Feinststrukturiert. Aber der Mankiewicz-Vertreter wusste nichts davon. Nextel Suede ist zu rauh.

      Ich würde gern mit Mipa-Standardlack etwas machen. Eine andere Firma in meiner Branche schaffen es auch mit diesem Lack, eine gleichmäßig matte Oberfläche zu lackieren. Ich bin ja mit der jetzigen Qualität nicht soo unzufrieden, aber es könnte noch etwas besser sein.

      Kommentar


      • #4
        Welchen Lack hast du genau am Start ? wässrig oder konventionell 1K oder 2K,
        Glattlack oder Softstruktur ? Die Mipa hat ja reichlich.
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          Aber der Mankiewicz-Vertreter wusste nichts davon.
          Da staun ich aber...
          Mankiewicz hat doch sehr viele laserbare Lacksysteme im Programm, die stumpfmatt sind und eine glatte Oberfläche haben. Ich kenne diese unter der Bezeichnung ALEXIT Softcoating oder ALEXIT Decorlack.
          Auch andere Hersteller, die für die Automobilindustrie produzieren haben solche Lacke (z.B. Diegel, Schramm, usw.).

          MfG Rico

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X