Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schnelle Hilfe bei MIPA Primer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schnelle Hilfe bei MIPA Primer

    hey, ich habe ein Motorrad zu lackieren, dabei habe ich den Altanstrich ( da größtentteils sehr gut erhalten) nur angeschliffen und rostige stellen eben bis auf das blanke Metall abgeschliffen!
    nun habe ich als Grundierung Mipa Primer Kunstharz- Metallgrundierung bestellt!
    in der Produktinfo steht es wie folgt!!
    Altanstriche:
    Alte flächen anschleifen und reinigen. Mipa Primer nur auf metallisch blanken Flächen auftragen bzw. Fehlstellen ausbessern.

    Heißt das jetzt das ich auf den Stellen wo noch der angeschliffen Altlack ist nicht den Promer auftragen kann?? das wird ja ne schöner Fleckgrundierung!
    Was passiert wenn ich es auch auf altlack auftrage?
    mit besten grüßen
    Immer schön am Gashahn drehn, damit die Räder aufm Asphalt drehn!!

  • #2
    ich könnte mal wieder aus der Jacke springen, das der Mipa Primer immer noch in der Rubrik Autolacke gelistet ist. Es ist kein schlechtes Material. Er hat einen sehr hohen Anteil von
    Zinkphosphat und bringt sehr hohen Korrosionschutz.
    Er hat aber auch Nachteile. auf geschliffener Altlackierung ist er wirkungslos, die Schleifbarkeit
    ist eher bescheiden und mit feststoffreichen Produkten nicht überlackierbar.
    (hat was mit wärmedehnung und Rißbildung zu tun)
    Also fällt auch ein 2K-HS Decklack oder Klarlack aus.
    Das Produkt macht Sinn im Fahrzeugbau auf Chassis und Containern. Auf metallisch blanken Untergründen, die dann mit 08/15 Produkten zugeseift werden.
    Für dich die falsche Übung. Nimm einen EP-Grundierfüller, darüber einen 2K-HS Füller und gut ist.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      hey, ich lackiere sowieso schon seit jahr und tag mit Kh produkten ist eben einfacher günstiger und mit ein paar triks kommt das spirtzbild dann einem 2k lack gleich!
      lack ist eben auch schon bestellt!
      kann ich den Primer nun drauf hauen auf den altlack oder nicht haftet er?
      als decklack Mipalin Ral 6003 ( wird NVA-Grün)
      mit betsne grüßen
      Immer schön am Gashahn drehn, damit die Räder aufm Asphalt drehn!!

      Kommentar


      • #4
        achso, du bleibst im System mit Kunstharz, dann passt das schon. Das mit dem Altlack kläre
        ich heute noch mit der Technik von Mipa. Es gibt den Primer bei Mipa 2 x mit
        verschiedenen Datenblättern.
        Unter Industrie in 5 L und 10 L und 25kg mit BW Zulassung TL 8010-0001/5 Klasse III, Typ 1. Dazu gibt es das Datenblatt, wie du es gelesen hast

        http://www.mipa.de/d/pi/lm/Primer_lang.pdf

        Unter Autolacke gibt es dann den Primer in 1,0 L Gebinde, da schaut das Datenblatt anders aus. Kein Wort von...nur auf metallischen Untergründen......

        http://www.mipa.de/d/pi/lm/Primer.pdf

        ich kläre das heute noch mit der Technik von Mipa, ob das zwei verschiedene Produkte sind.
        Den Primer in den 1,0L Dosen hatte ich noch nie,deshalb will ich nix falsches sagen,
        Melde mich dann noch dazu.
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          hey, ich habe das gebinde im 1l Dosen!
          wie kommt man an die technik abteilung von Mipa? oder ist das nur für bestimmte personen zugänglich!
          danke dass du dich so einsetzt!
          mit besten grüßen
          Immer schön am Gashahn drehn, damit die Räder aufm Asphalt drehn!!

          Kommentar


          • #6
            ich arbeite ja im Lackhandel, wir sind Stützpunkthändler, ich kenne daduch fast alle Mipa
            Produkte, den Primer haben wir natürlich auch, allerdings den in Großgebinden für die Industrie. Den Primer in 1,0 L habe ich die letzen 8 Jahre nie gebraucht, ein Autolackierer
            nimmt so was nicht in die Hand. Die Technik ruft mich heute vormittag noch zurück.
            ..........der Weg ist das Ziel !

            Kommentar


            • #7
              so, du kannst den Primer auch auf gut geschliffenen Altlack aufbringen, ideal ist es nicht
              aber wie gesagt, es geht. Wenn du gerne preiswert und 1komponentig arbeitest, kannst du ja beim nächstem mal dir den Rapidfiller besorgen. Der geht dann auch auf Alu, Stahl, Zink,
              und Altlack, hat auch aktiven Korrosionschutz und läst sich auch besser schleifen. Kostet
              3 oder 4 € mehr, ist aber besser.
              ..........der Weg ist das Ziel !

              Kommentar


              • #8
                hey, danke schonmal!
                ich habe in den infoblättern nachgesehen und hätte gedacht, dass der Rapidprimer ideal wäre wegen des Kossosionsschutzes! aber wenn das der Filler auch bringt dann ist ja alles in Butter! Vielen Dank!! mit besten Grüßen
                Immer schön am Gashahn drehn, damit die Räder aufm Asphalt drehn!!

                Kommentar


                • #9
                  Für die Bemühungen vom Plasma kannst ihm ruhig ein "Danke" per Bedanken-Button setzen. Für das ist der Button da.

                  Hat ja doch einiges an Arbeit bereitet, rumzutelefonieren und es für dich zu organisieren.

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X