Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klarlack auf schwarz matt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klarlack auf schwarz matt

    Hallo,

    Ich hoff mir kann jemand weiterhelfen, denn ich persönlich weiß ned hundertprozentig was ich tun soll.

    Und zwar will ich demnächst die Verkleidung einer GSXR Schwarz matt spritzen. Ich nehme dafür einen Kunstharz-Fahrzeuglack von Mipa (wird angemischt mit 10 - 20% mipa Härterverdünnung).

    Jetzt bin ich am überlegen ob es nicht vielleicht sinnvoll wäre Klarlack zu spritzen, weil besonders die Tankoberseite ja sehr leicht zerkratzt wird. Ich hab bisher aber lediglich ein paar mal Seidenmatten Klarlack von BMW gespritzt und deswegen keine Erfahrung mit komplett matten Klarlacken.

    Meine Frage also: welchen Klarlack kann man nehmen oder ist es rein von der Optik besser auf den Klarlack zu verzichten? Denn matt soll ja schließlich matt bleiben.

    Würde mich über Hilfe oder generell über ein paar Infos zur Verarbeitung von solchen Klarlacken freuen.

    Dankeschön

    LG
    Agnes

  • #2
    völlig falsche Übung, wen du den Mipa Kunstharzlack matt mit Härterverdünnung lackierst,
    wars das für das matt. Die KH-Härterverdünnung wirkt auch glanzsteigernd.
    schau mal hier http://www.mipa-paints.com/d/pi/lm/H...erduennung.pdf

    Kunsstharzlacke mit 2K-Klarlack ablackieren geht auch nicht.

    also wenn schon, dann schwarzen Basislack und 2K-Klarlack matt drauf oder du nimmst
    gleich einen 2K-Mattlack.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      danke für die Info

      hab jedoch schon einige Teile mit dem Lack in Verbindung mit der Verdünnung lackiert (wurde mir von nem anderen lackierer empfohlen) und die Mattierung litt darunter eigentlich nicht

      Kommentar


      • #4
        Es gibt Klarlacke die sich für Kunstharzlacke eignen. kommen aus dem maler bereich. zur qualität kann ich aber leider nichts sagen, weiss nur das es sowas gibt.

        Kommentar


        • #5
          Ja, im Malerbereich verwenden wir fast ausschließlich Kunstharzlacke. Sie bestehen aus nur einer Komponente und sind meines Wissens nach nicht so widerstandsfähig wie Autolacke.
          Zum beispiel gibt es Bootsklarlack von supernova auf Kunstharbasis. Ich kenne den jetzt nur als Hochglanz aber von Relius gibt es auch Klarlack der sich in Gloss und Satin unterscheidet. Wie das mit der spritzfähigkeit aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

          Kommentar


          • #6
            Hier ist der aufbau auch noch genau beschrieben, allerdings könnte es probleme mit deinem mipa lack geben, wenn du dir nun da den klarlack bestellst. schaue mal auf militärlacke.de

            Kommentar


            • #7
              hier der genaue link, ich hoffe es klappt.
              http://www.militärlacke.de/lack/1kku...e/klarlack.php

              ist also auch für fahrzeuge gut.

              Kommentar


              • #8
                Hallo Kleine!

                Lass dich nicht auf die KH-Lacke ein.

                Falls du, oder ein anderer Lackierer wieder mal was machen möchte an den Teilen, gibt es nur Umstände.

                Verwende gleich einen ordentlichen 2K-Lack und dann hast du Ruhe. Die sind auch besser zu spritzen weil sie schneller trocknen.

                Kommentar


                • #9
                  ich würde gar nicht mit Kunstharz arbeiten, die Oberfläche ist nicht besonders belastbar.
                  Die Mipa KH-Lack matt wird auch von der Bundeswehr eingesetzt, aber für die BW sind
                  Fleckenbildung, Auskreidungen,Verblassungen, Kratzer ein gewünschter optischer Nebeneffekt,solange wie der Korrosionsschutz intakt bleibt.
                  ..........der Weg ist das Ziel !

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn einer sein 200€ Mofa mit KH macht.....meinetwegen

                    Aber nen cooles Moped wie ne GSXR, hat schon was besseres verdient

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für die Hilfe.

                      Was würdet ihr dann direkt für nen Lack empfehlen?

                      Bzw. generell mit oder ohne Klarlack?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Gloane Beitrag anzeigen
                        Danke für die Hilfe.

                        Was würdet ihr dann direkt für nen Lack empfehlen?

                        Bzw. generell mit oder ohne Klarlack?

                        Bei relativ kleinen Flächen wie jetzt die Verkleiung GSXR, würde ich nen 2K Uni von einem namenhaften Hersteller nehmen.......mit dem entsprechenden Mattierer-Härter-Verdünnung.

                        Kommentar


                        • #13
                          da du ja Zugriff auf Mipa Produkte hast, dann Frage doch mal euren Händler nach PU240-05.
                          Wenn nicht, dann ACHTUNG Schleichwerbung !

                          http://www.autolack-versandhandel.de...0-L--nach-RAL/
                          ..........der Weg ist das Ziel !

                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X