Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Woher spritzfertigen Basislack beziehen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Original von Astra101
    ich sage sowohl als auch Schmiergel- wie Schleifpapier.
    Doppelt hält ja besser =)

    Gruß

    Holger =)

    Kommentar


    • #17
      Also ich bin in Sachen Lacke immer bissl vorsichtig! Die meisten Lackhändler verkaufen Lacke mit ihrem Händlernamen und niemand sagt dir woher das Zeug kommt! Ob Autolacke21, Ludil oder wie die ganzen Billiganbieter alle heißen! Hab mit solchen Lacken auch weniger gute Erfahrungen gemacht! Wer erstklassige Qualität erwartet, sollte schon bissl mehr Geld ausgeben und gegebenfalls auf Herstellerfreigaben achten! wie z.B. bei PPG,GLASURIT usw... die beiden Hersteller sind bis jetzt auch mene absoluten Favoriten! Gruß Lars

      Kommentar


      • #18
        Hey Lars,
        mit welchen Herstellern hast du sonst noch Erfahrungen gemacht?
        Leute, denkt an den EP !!!

        Kommentar


        • #19
          @NKX-Lars,

          Autolack21 sind von Glasurit!


          Gruß Daniel
          Gruß Daniel

          Kommentar


          • #20
            Tatsache ? Glasurit sprich BASF Coatings ?

            Wundert mich, warum die mit den Glasurit Eigenen Farbnummer dann nix anfangen können, hab ich erst letzte Woche angefragt.

            Ist das wirklich Glasurit Material das Autolack21 verkauft ???

            lg
            Schrauber

            Kommentar


            • #21
              Ja, definitiv. Habe das auch von meinem örtlichen lackierbetrieb (bei denen ich meinen Scheibenkleber gekauft habe) gesagt bekommen, da sie mit autolack21 mal zusammengearbeitet habe.
              Leider war die Wegstrecke von beiden zu groß, deshalb ging es nicht lange.

              Gruß daniel
              Gruß Daniel

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Hotrodpainter Beitrag anzeigen
                Hey Lars,
                mit welchen Herstellern hast du sonst noch Erfahrungen gemacht?
                Hey Hotrod...
                Erfahrungen habe ich mit: Lesonal, Glasurit, PPG und DeBeer! Mit diesen Herstellern habe ich auch soweit keine schlechten Erfahrungen gemacht bis auf gerissenen Füller beim Lesonal, aber Eigenverschulden! Hab damals gnadenlos überschichtet
                Zwischendurch habe ich mal billige Produkte von Ludil, STC-Schenker, und ebayanbieter verarbeitet, aber mit weniger Freude! Bei den Klarlacken merke ich das immer ganz stark beim polieren was gut ist und was nicht, da ich Sehr viel poliere.
                Gruß Lars

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Astra101 Beitrag anzeigen
                  ...kaufe ich auch dort wieder wie gewohnt meinen Klarlack, Schmiergelpapier, Silikonentferner usw.

                  Gruß Daniel

                  moin,

                  hast die jetzt bei schmiergelpapier zwischen dem l und dem p ein d
                  vergessen?
                  also beschmirgeln werd ich mich freitag! wenn keiner kommt nehm
                  ich n azebad...

                  sonst kauf ich schleifpapier

                  gruss

                  Kommentar


                  • #24
                    Bei den Klarlacken merke ich das immer ganz stark beim polieren was gut ist und was nicht, da ich Sehr viel poliere
                    Dann sollest mal besser lackieren..denn muß man nicht soviel polieren!
                    Ich kann folgende Lackhersteller empfehlen: Spies&Hecker,Standox,Profix (polnischer Kram),Glasurit, PPG,Lesonal. DeBeer..hatte ich vor 10 Jahren mal in der Pistole....bisher habe ich noch keinen schlechten Lack gehabt!
                    Glaube auch kaum das es was schlechtes gibt!..liegt immer am Lacker..sprich....Gewohnheitstier!
                    Habe am Freitag mal meine Motorhaube in der Kabine gelackt..Klarlack hatte ich diesmal von DuPont!..lackiert sich als MS-Version absolut Top....im vergleich zu dem Profix-Klarlack aber nichts optisch besseres zu sehen..glänzt halt genauso!..und polieren muß ich nicht viel..die 3 Staubeinschlüße sind fix wech!
                    Somit möchte ich sagen...es gibt nicht wirklich schlechtes..oft nur ein Verabeitungsfehler..weil das Equipment und/oder know how nicht vorhanden ist!
                    Meine Erfahruungen sind ausschließlich in der Lackierkabine gemacht worden..somit immer konstante gute Bedingungen!
                    Viel Spaß beim lacken..und immer good Lack
                    mfg Ralf

                    Kommentar


                    • #25
                      Was laberst du Grosskotz eigentlich für ne Gülle???
                      Ich sollte mal besser lackieren??? Überleg mal bissl was du hier schreibst!!!
                      Unsere Kunden wollen im Tuningbereich extrem geglättete Lacke ohne minimalste Fehler! Keine standart Rep.-Lackierung! Und das Alles unter sehr schwierigen Bedingungen!
                      Und selbst bei einfachen Reparaturen verwende ich nicht die billigsten Sachen aus Polen oder sonst wo! Wozu gibt es Herstellerfreigaben?

                      Kommentar


                      • #26
                        @ NKX_Lars
                        Zuerst einmal bin ich weder Großkotz noch schreibe ich eine Gülle!
                        Zum Thema Herstellerfreigaben..kann ich nur lachen..du bist wohl vom anderen Fach!
                        Zum polieren kann ich nur sagen..99,9% der Staubeinschlüße kommen vom Lackierer!! Ich setze immer eine gut gewartete Lackierkabine vorraus! Wenn ich dich nun recht verstehe..bist du Lackierer in eine Tuning-Firma mit Lackierkabine!??
                        Oder ist die Firma eine > gewerblich gesehen (Teileverkaufsfirma) und keine gewerbliche Lackiererei! Dann solltes du aber den Ball flach halten!
                        Zur Aussage...Und das Alles unter sehr schwierigen Bedingungen
                        Dann sollte sich dein Arbeitgeber mal eine Lackierkabine zulegen..soviel zum Thema. Wer im freien lackiert..der sollte sich hier nicht über Staubeinschlüße beschweren...daran kann aber nicht das Lackmaterial verantwortlich sein!
                        Wenn du nun den Profix-Klarlack nicht magst..ist das dein Bier...ich stehe dazu..gibts für den Preis nichts besseres!
                        Viele Lackierer lackieren nur das was der Arbeitgeber zu verfügung stellt....mein Lackierkumpel..er arbeitet in einer Lackiererei..(wo man die Kabine selber anmieten kann.)verarbeitet nur Standox und SpießHecker...jedesmal wenn ich aus seiner Kabine komme...super Glanzstand und spitzen Spritzbild..welchen Klarlack hast denn genommen? Ich..Profix..billig aus Polen! Andere Lackierkumpel ist Lackiermeister bei VAG Audi..der findet das Ergebniss auch nur Spitze.
                        Zum Thema polieren...möchte ich nicht weiter eingehen..ich lackiere oft nur komplette Autos..und ich lackiere immer ein Spritzgang mehr..somit wirds keine Neuwagen-Orange!
                        Tuning-Kram ist nun überhaupt nicht mein Ding! das Spritzbild wegpolieren ist Lackiertechnisch nicht Fachgerecht! Sprich wenn du sowas (spritzbild wegpoliert) in der Gesellenprüfung vorlegst hast ne 5 weil Spritzbild nicht vorhanden..sowas ist eher was für den Klavierbauer! Nur weils die Tuning-Kunden so wollen..kann man sich aber dann nicht beschweren..das man damit schwer klar kommt. Jeder Innungsbetrieb jagt solche Kunden vom Hof.
                        Aus meiner Mechaniker-Zeit hatte ich oft solche Tuning Spinner mit ihren aufgemotzen Polo G60 Möhren..wollten alles haben..aber nix bezahlen...und mal ehrlich..kein Lackierbetrieb stellt sich dahin..und poliert 8 Stunden eine frisch lackierte Motorhaube!..wie lange willst denn da bei eine Ganzlackierung polieren? ne Woche?..8 Stunden mal 5 mal 15€..nur fürs polieren?

                        Ich bitte hier um einen normalen Ton!
                        Möchte hier weder als Großkotz noch als Gülle-Labererer bezeichnet werden.
                        Ein guter lackierer..hat 1. wenig zu polieren... und 2.bei Kabinennutzung..wenig mit Staubeinschlüßen zu kämpfen.
                        Es gibt sogar Richtlinien..in wie weit Staubeinschlüße in einer Lackierung noch als TOP gelten..im BMW-Werk z.B. werden die Karosseriebereiche unterteilt..in A : v on oben sichtbar...B: seitlich sichtbar bis Zierleiste..und C:..unterhalb der Zierleiste..beim Finishing wird C: mal einfach weggelassen..kein Kunde bemerkt das! ..und BMW verkauft sicher keine schlecht lackierten Autos!
                        werd mich hier mal ein wenig zurückstellen..habe den Eindruck..hier ist Fachkenntnis und Erfahrung nicht erwünscht.
                        Lackiert mal alle mit dem besten Lack unter freien Himmel und gut ist.
                        PS: melde mich hiermit wieder ab:

                        Kommentar


                        • #27
                          @ NKX_Lars

                          So gehts nicht.

                          Deine Wortwahl steht nicht in Verbindung mit einem vernünftigen Umgang miteinander so wie es auch in unseren Regeln steht.

                          Daher hast du nun Post bekommen die in Verbindung mit einer Verwarnung und 1 Punkt steht.
                          Du solltest dir unser Regeln nochmals durchlesen.
                          Den Link dazu findest du in der PN.

                          Wäge bitte in Zukunft deine Worte sorgfältiger aus oder Schlaf eine Nacht über ein Posting mit welchem du nicht klar kommst.

                          MFG 2er

                          Kommentar


                          • #28
                            @Schnapadäus... Sorry vielmals wegen meiner unüberlegten Wortwahl!!!!!
                            Zum Thema Arbeitgeber, Bin mein eigener Arbeitgeber!
                            Zum Thema Kabine, eine vernünftige Kabine erfordert eine Menge Investitionen, was dir sicher auch nichts Neues ist! Ich beschwehre mich auch nicht über Staubpickel, sondern versuche nur, mit den schwierigsten Verhältnissen die möglichst beste Qualität zu bekommen!
                            So nun zum Thema polieren! Für eine Komplettlackierung benötige ich in etwa 8-10stunden maximal zum schleifen und polieren! Aber mit diesem engen Zeitlimmit komme ich nur mit sehr leicht zu polierenden lacken klar! Mit Profix Klarlack oder Troton odersowas habe ich noch nicht lackiert, wobei ich aber zu den Herstellerfreigaben sagen muss, die gibt es nicht völlig ohne Grund!!! Nochmals sorry, dass ich mich so sehr angepisst gefühlt habe!
                            Gruß Lars...

                            Kommentar


                            • #29
                              hast ne pn



                              am besten geht man zu seinem lackierer des vertrauens

                              Kommentar


                              • #30
                                @Hi Schnapadäus,
                                Deine Aussage,daß Staubeinschlüsse 99,9% am Lackierer liegt,
                                hast Du nur zum Teil Recht.Ich habe schon in etliche Kabinen
                                lackiert ,mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.
                                Und eins kann ich Dir sagen,lackieren kann ich!!!
                                Jede Kabiné ist anders,(alt,neu,sauber,oder nicht,Marke,u.s.w.).
                                Letztes Jahr mußte ich eine Woche außerhalb arbeiten,"die"
                                Kabine war top,hab in der ganzen Woche 2Pickel wegpolieren
                                müssen!!!!
                                Wir waren dort mit 5Lackierern und bei denen wars auch nicht anders.
                                Ich schwöre es Dir,die5Lacker schaffen das in meiner Kabine
                                nicht und auch Du nicht.Will Dir nicht abspechen daß Du gut lackieren kannst,aber es kommt aber auch auf das Werkzeug an,
                                was man hat!!
                                Gruß Andi

                                Kommentar

                                Unconfigured Ad Widget

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X