Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Basislack perlt ab

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
    Härter nicht zu alt und der richtige?
    Mischungsverhältniss eingehalten?
    Härter war beim Füller dabei (neue Dose) und den hab ich 5:1 verwendet wie angegeben, dann noch ein paar ml Verdünnung dazu.

    Kommentar


    • #17
      Zitat von kes69 Beitrag anzeigen
      Haste noch anderen Basislack da? Vielleicht mal den spaßeshalber an einem Stück testen. Dann kannste, je nach Ergebnis, schon mal was ausschließen.
      Ja hab Sprühdosenlacke da, die kann ich mal testen.
      Wenn ich Wasser drauf sprühe und das abperlt ist das vermutlich auch nicht gut oder?

      Kommentar


      • #18
        Zitat von kes69 Beitrag anzeigen
        Haste noch anderen Basislack da? Vielleicht mal den spaßeshalber an einem Stück testen. Dann kannste, je nach Ergebnis, schon mal was ausschließen.
        Kann auch sein das der Basis Tod ist.

        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #19
          Zitat von derdiek Beitrag anzeigen

          Ja hab Sprühdosenlacke da, die kann ich mal testen.
          Wenn ich Wasser drauf sprühe und das abperlt ist das vermutlich auch nicht gut oder?
          Wenn der Basis Trocken ist, wäre das mit Wasser normal.
          Oder ein ähnliche Effekt.
          Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
          Francis Picabia 1879-1953

          Kommentar


          • #20
            Hab die Farbe mit Verdünnung bis zum Grundierfüller abgewaschen und nochmal probiert. Jetzt ist es schon besser, es bilden sich aber immernoch vereinzelt Silikonaugen.
            Die Farbe kreuselt sich auch richtig und wird nicht glatt.

            Kommentar


            • #21
              Hab ne Vermutung. Hatte den Füller aufgetragen und dann mit einem Druckluft Excenterschleifer am selben Schlauch geschliffen. Nicht, dass da irgendwelche Öle aus dem Ding in den Schlauch gekommen sind. Werd mal den Schlauch wechseln und nochmal probieren.

              Kommentar


              • #22
                Betreibst Du einen Öler am
                Kompressor und hast den Schlauch mit Öler betrieben?
                Das aus dem Excenterschleifer Öl zurück in den Schlauch gelangt ist unwahrscheinlich.
                Wenn im Excenterschleifer aber Ol ist/war, dann verteilt sich der Ölnebel durch die Abluft perfekt in Deiner Lackierumgebung.

                Gruß quat
                SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                Kommentar


                • #23
                  Das sieht für mich nach Silikon/Fett in der Druckluft aus, hatte ich auch und da waren es nur 2 Zuführungen vom Motor zum Kessel die aus Silikonschlauch waren und ruckzuck Silikonkrater.

                  Hast einen 3fach Lackierfilter (Wasserabscheider/ Feinfilter / Aktivkohlefilter) vor der Lackierpistole hängen ?

                  Kommentar


                  • #24
                    Nein da ist nur ein Wasserabscheider leider. Kann gut sein, dass es teilweise auch aus der Druckluft kam. Vielleicht liegts aber auch am Basislack selbst Der hat so nen komisch grünlichen Schimmer wenn er noch nicht gerührt ist und am Deckel war heute morgen auch so eine gelbliche Flüssigkeit. Ist vielleicht normal, ist mir beim letzten Mal bei einer anderen Dose allerdings nicht aufgefallen.
                    Ich habs jetzt auf jeden Fall durchgezogen, es wurde dann mit jeder Schicht Lack besser und am Ende sah es eigentlich ganz OK aus. Hab jetzt Klarlack drauf (keine Probleme damit...) und bin auf morgen gespannt wie es geworden ist. Danke für die Hilfe und die Mühe!
                    You do not have permission to view this gallery.
                    This gallery has 2 photos.

                    Kommentar


                    • #25
                      Wenn der Basislack nicht aufgerührt ist kann das gut sein das sich ein Farbanteil oben absetzt, würde ich jetzt mal als "normal" ansehen.

                      Allgemein kann man aber sagen das sich Basislack nicht so lange wie Decklacke oder Klarlacke hält.

                      Wenn der Klarlack ok war liegt es wohl ehr nicht an der Druckluft, sonst würde der Klarlack auch "Fischaugen" bekommen.

                      Kommentar


                      • #26
                        Musste heute mehrfach an diesen Thread hier denken.
                        Fahrzeug hatte schon mal einen Schaden und war komplett mit Wachs geflutet - Längsträger innen und außen richtig dickes Wachs drauf.
                        1. Mit Bremsenreiniger und Pinsel so gut es ging abgewaschen,
                        2. Mit Silikonentferner und Papier abgewaschen
                        3. Mit WBS Reiniger und Schleifvlies abgerieben.
                        4. Alles trocken geblasen und komplett mit Schleifschwamm geschliffen.
                        5. Mit EtchFiller HB die Beschädigungen isoliert
                        6. Mit MIPA OC Lack in zwei Spritzgängen lackiert.

                        Ergebnis lässt keine Wünsche offen - alles glatt und glänzend..

                        Ich war mir ziemlich sicher, dass es irgendwo ein Problem geben wird.

                        Gruß quat
                        SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                        SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                        SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                        Kommentar


                        • #27
                          Um Wachs und Konservierungen zu entfernen ist Isopropanol zum Vorreinigung eine gute Wahl.
                          Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                          Francis Picabia 1879-1953

                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X