Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mipa Wbc Spritzgänge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mipa Wbc Spritzgänge

    Hallo.
    ich Lackiere mit Mipa Wbc und hab seit meiner neuen Iwata ws400 1.3ets Probleme mit dem Basislack Verlauf. Den hatte ich vorher mit meiner alten w400 wbs nicht!


    Ich vermute mal es liegt am Effektgang oder am Wbc Härter.. oder an meiner Anwendung
    Das ganze sieht aus wie 'Kocher' die man aber erst nach der Klarlack Trocknung sieht.
    Als würde ich den Tröpfchengang zu Trocken spritzen und der Klarlack ich sagmal so sich im Tröpfchengang ablegt .
    Gehärtet und verdünnt wird so wie es laut Datenblatt beschrieben ist.

    2.5 Spritzgänge

    0.5 halb Deckend ablüften lassen..
    1 voller auf Verlauf ablüften lassen..
    Anschließend den 'Tröpfchengang' 1.0bar Eingangsdruck (Hab es Auch schon mit 1.5bar versucht)

    Gelernt habe ich mit Standox und da war ich einfach gewöhnt einen vollen auf Verlauf und den Effektgang ins nasse.

    Kann ich das bei Mipa auch so Handhaben das ich den Effektgang ins nasse lege?

    Ich versuche beim nächsten mal ein Foto davon zu schießen aber es ist am Bild sehr schwer zu erkennen.

    Vielen Dank, und noch einen schönen Tag

  • #2
    Hallo Prohe_97,
    1. Ich kenne Deine Lackierpistole nicht aber der Eingangsdruck kommt mir sehr niedrig vor.
    Ich spritze mit der SATA den ersten Gang bei 2,0Bar und gehe dann runter bis 1,8 Bar beim Effektgang - aber doppelter Abstand.
    2. Was macht der "Härter" im MIPA WBC Basislack? Ich nehme da nur 5-15% MIPA WBC Verdünner und sonst nix.
    Härter kommt nur in den Klarlack.

    Gruß quat
    SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
    SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
    SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

    Kommentar


    • #3
      quat Eingangsdruck beim halben Gang bzw beim vollen ist ca 1.8-2bar

      Der wbc Härter dient bei Mipa zb bei 3 Schichtlackierungen da soll man den Vorlack oder Grundton abhärten. Oder zum Beispiel bei Innenraum Lackierungen kann man ihn Härten ohne Klarlack zu Aplizieren.

      Kommentar


      • #4
        Der Tröpfchengang sollte bei WB ,,eigentlich" im Nassen Spritzgang
        apliziert werden.
        Egal was im Datenblatt steht.
        Das sagt jedenfalls die Praxis wenn man keine Versandung haben möchte.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Ja eben das denk ich mir auch.. Und im Datenblatt steht nichts vom ablüften lassen nach den 2 Spritzgang bzw vor dem Tröpfchengang.
          Gestern hatte ich auch den Vertreter gefragt und der sagt auch muss ins Trockene.
          Gleiche auch bei den Mipa Youtube Videos wird er auch ins trockene gelegt..

          Kommentar


          • #6
            WB löst sich nicht wieder an wie LB. Für mich einfach logisch das die Oberfläche noch rauer aufliegt.

            Aber
            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
            Francis Picabia 1879-1953

            Kommentar


            • #7
              Beim MIPA WBC mache ich den Nebelgang unmittelbar nach dem 2. (oder letzten) Gang - ohne Ablüften.

              Nicht alles was in den Datenblättern steht ist "richtig". Der WBC Beispritzlack soll nach Datenblatt z.B. Nass lackiert werden - wenn man das macht hat man eine schöne Sauerei... Da war dann sogar extra ein Lacktechniker Vor-Ort und mit mir ein Probestück gespritzt...
              Half aber nix - da war das Kind schon im Brunnen bzw. zwei Tage Nacharbeit um den Murks wieder halbwegs in den Griff zu bekommen.

              Gruß quat.
              SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
              SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
              SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

              Kommentar


              • #8
                Ok werde ich mal versuchen..
                Was mich noch dabei ärgert ist die lange Ablüftzeit trotz Beschleuniger. Mit Anblasdüse auch ewig..

                Kommentar


                • #9
                  Wasser braucht länger zum Verdunsten im Vergleich zu Lösemittel.
                  Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                  Francis Picabia 1879-1953

                  Kommentar


                  • #10
                    der Tröpfelgang ist nur bei metallics und pearls erforderlich und sollte, damit die Farbtontreue gewährleistet ist, im abgelüfteten Basislack erfolgen.
                    ..........der Weg ist das Ziel !

                    Kommentar


                    • #11
                      Frohes Fest Nachträglich
                      Kann doch nur am Tröpfchengang liegen.. Bild 1 Tröpfchengang ins Trockene.
                      Bild 2 Tröpfchengang ins Nasse

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Prohe_97 Beitrag anzeigen
                        Frohes Fest Nachträglich
                        Kann doch nur am Tröpfchengang liegen.. Bild 1 Tröpfchengang ins Trockene.
                        Bild 2 Tröpfchengang ins Nasse
                        Hallo,
                        leider ist nur ein Bild zu öffnen - bei dem anderen ist der Link falsch gesetzt (nur mit Anmeldung), bzw. fehlt.

                        Gruß quat
                        SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                        SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                        SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                        Kommentar


                        • #13
                          Oh ojee wird behoben
                          Also hier nochmal Tröpfchengang ins Nasse.
                          Einzigste woran es noch liegen kann ist Bild 1 Carsystem Speed Plus Klarlack, Bild 2 Mipa CX4
                          Ich könnte noch einen Versuch starten CX4 Klarlack 1x Tröpfchengang ins Trockene 1x ins nasse

                          Kommentar


                          • #14
                            Lade die Bilder bei Uns hoch.

                            Dazu auf die Camera klicken.
                            Der Rest ist selbsterklärend.
                            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                            Francis Picabia 1879-1953

                            Kommentar


                            • #15
                              So jetzt aber
                              You do not have permission to view this gallery.
                              This gallery has 2 photos.

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X