Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grundierung notwendig?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grundierung notwendig?

    Hi Kollegen,
    mal eine Frage. Wenn ich einen zuvor lackierten Untergrund habe, beispielsweise eine original Lackierung, reicht es diese anzuschleifen, zu reinigen und direkt den Decklack aufzutragen oder wird eine Grundierung in jedem Fall benötigt?

    Und ein anderer Fall, wenn ich einen Kotflügel habe, eine Ecke bis aufs Blech runtergeschliffen, dann gespachtelt und schleife ich einen Übergang zu den anderen Bereichen welche noch den original Lack haben hat, reicht es nur den gespachtelten Bereich zu grundieren und dann den gesamten Kotflügel mit dem Decklack lackiere?


    Zur Info Ich lackiere i. d. R. mattschwarz aus der Dose mit recht ordentlichen Ergebnissen.

    Guten Rutsch an alle beteiligten!

  • #2
    Ja und Ja.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Ich frage aus dem Grund, weil ich es oft auf YouTube gesehen habe, das Lackierer Stellen ausbessern, diese dann Grundieren, aber den Decklack auf das gesamte Teil machen...

      Kommentar


      • #4
        Kann man komplett Lackieren oder nur Smart Repair im unteren Bereich.
        Ganz Grundieren muss man nicht.
        Ganz Füllern bringt einen besseren Lackstand und Glanz.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Aber auf keinen Fall scharf abdecken (Grund und Füller) sonst bringst du die entstehende Kante nimmer gut weg beim schleifen.

          Kommentar


          • #6
            Frohes neues Jahr an alle Mitwirkende !

            Zur Info, meisstens lackiere ich mattschwarz auf eine original Lackierung, also es wird das gesamte Teil lackiert. Ich habe ein Projekt in Planung, geht um einen Geländewagen der den original Glanzlack hat aber in matt gesprüht werden soll. Einige Bereiche bedürfen nur einen Anschliff, andere Bereiche müssen gespachtelt werden und einige Bereiche bekommen neues Blech eingeschweisst. Gerade bei den Teilen wo z. B. ein Kotflügel durchgerostet ist, der Bereich ausgeschnitten wird und mit einem neuem Blech eingeschweisst wird, soll grundiert werden nur halt nicht den gesamten Kotflügel um Zeit und Grundierung zu sparen.

            Technisch in Ordnung?

            Kommentar


            • #7
              Ja ..............
              Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
              Francis Picabia 1879-1953

              Kommentar


              • #8
                Mal angenommen man hat Alufelgen, die meissten sind ja silber lackiert, dann haben die noch Klarlack drauf. Müsste ja dann auch reichen ohne Grundierung zu arbeiten. Und was ist mit Alu Felgen die nicht lackiert sind?

                Kommentar


                • #9
                  Bei Felgen kann auch ein Pulverklarlack drauf sein.
                  Da reicht nur anschleifen nicht immer.
                  Ein Haftgrund ist da schon nötig.

                  Für rohe Alufelgen gibt es Klarlacke die dafür geeignet sind.
                  Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                  Francis Picabia 1879-1953

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Phantom Beitrag anzeigen

                    Für rohe Alufelgen gibt es Klarlacke die dafür geeignet sind.
                    OK was empfiehlts du da.....?
                    Spachteln ist meine Leidenschaft

                    Kommentar


                    • #11
                      Einen speziellen kenne ich nicht.
                      Hier wurde von einem Lackkiermeister geantwortet das in dem Klarlack Säure drin ist. Haftung durch Säure.
                      Es soll auch mit dem Zusatz eines Säureprimer funktionierenden, meinte er.

                      Muss hier irgendwo stehen.


                      Ich mach das mit Zunderstahl, Alu und Glas mit einem Glashärter.
                      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                      Francis Picabia 1879-1953

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X