Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Statische Aufladung bei Kunststoff Platten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Statische Aufladung bei Kunststoff Platten

    Hallo,
    gerade ein sehr großes Problem im Geschäft. Ich bin grad am Kunststoff Platten lackieren (nur Klarlack, Untergrund ist Wassertransferdruck, Mahagoni Holz...). Die Platten haben das Maß ca 40x40cm mit nem 1cm Rand nach "hinten". Mittlerweile hab ich schon Antistatik Silikonentferner getestet, Ionisierte Luft, verschiedene Putzverfahren mit dem Staubbindetuch (<-Harz). Kante erst putzen, dann Fläche abreiben.

    Fakt ist, je mehr ich Reibe und putze, destso stärker sind die Platte aufgeladen, einmal die Kante abziehen mit dem staubbindetuch bringt das beste ergebnis.
    Jedoch hab ich auf der Fläche mindestens 5 Staubeinschlüsse, und die Platten werden stehen lackiert!

    Habt ihr ne Idee?

  • #2
    Du kannst die Flächen reinigen soviel du willst, egal mit Antistatikreiniger oder dergleichen, umso mehr du reibst umso statischer wird sie, aber einmal ionisieren und gut.

    Also wir haben mit www.haug.de perfekte Ergebnisse!

    Berührst du die Flächen nach dem Reinigen mit ionisierter Luft?

    Kommentar


    • #3
      @ b2b


      was habt ihr da genau?

      Kommentar


      • #4
        Kann unser Ionisiergerät auf der Page nicht finden.

        Es ist eine Abblaspistole, die per Hochspannung von einem externen Gerät die Druckluft statisch ladet. Durch Abblasen wird das KS-Teil anderspolig geladen, die Staubteile werden nicht mehr angezogen, sondern abgestossen.

        Ich mach morgen mal Fotos.

        Kommentar


        • #5
          Und dann haste keine Einschlüsse mehr bzw nur noch wenig? Funzt das?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Alexbs Beitrag anzeigen
            Funzt das?
            Beim Reinigen mit Antistatikreiniger kann man noch beobachten wie es die Härchen vom Unterarm an den KS zieht. Nach dem Ionisieren ist das passé. Staubpartikel werden regelrecht abgestoßen.

            Da wir für eine Schweizer Firma große KS-Hauben in höchster Qualität in großer Stückzahl zu lackieren hatten, sind wir vor einem riesen Problem mit Staubeinschlüssen gestanden, bis wir den Haug Ionisierer bekommen haben, da war das Thema wie von Geisterhand vom Tisch.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von b2b Beitrag anzeigen
              Kann unser Ionisiergerät auf der Page nicht finden.

              Per Hochspannung wird Druckluft statisch geladen. Durch Abblasen wird das KS-Teil anderspolig geladen, die Staubteile werden nicht mehr angezogen, sondern abgestossen.

              Ich mach morgen mal Fotos.

              Hört sich sehr interessant an! Ist das wie ein Förderband, oder wie kann ich mir das vorstellen? Oder wie ne Luftpistole wo man die Teile dann abbläst. Der Finishaufwand ist grad echt extrem...

              Das verwunderliche ist auch, Nur bei der Holz (wassertransferdruck) Folie ist die aufladung extrem, bei der carbon folie gibt es so gut wie keine aufladung.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Oetz Beitrag anzeigen
                ...oder wie kann ich mir das vorstellen? Oder wie ne Luftpistole wo man die Teile dann abbläst. Der Finishaufwand ist grad echt extrem...

                Ja, wird mit der speziellen Abblaspistole nach dem Reinigen einfach abgeblasen. Ist in sekunden-schnelle erledigt, berührungslos.

                Wichtig ist, das Teil danach auch nicht mehr anzufassen!

                Kommentar


                • #9
                  bin mal auf bilder gespannt, werd ich morgen mal meinem chef zeigen die seite. Meistens steht bei haug.de ja das die Ladung neutralisiert wird, auf dem Teil, du meinst ja aber das der Staub "abgestoßen" wird, ist das wirklich so?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von b2b Beitrag anzeigen

                    Wichtig ist, das Teil danach auch nicht mehr anzufassen!
                    auch nicht mitm staubbinde....?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Alexbs Beitrag anzeigen
                      auch nicht mitm staubbinde....?
                      Ja, ganz wichtig nicht mehr drüber wischen.

                      Weder mit Staubbindetuch noch mit der Hand.

                      Jede Reibung gibt wieder eine kleine statische Ladung.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Oetz Beitrag anzeigen
                        bin mal auf bilder gespannt, werd ich morgen mal meinem chef zeigen die seite. Meistens steht bei haug.de ja das die Ladung neutralisiert wird, auf dem Teil, du meinst ja aber das der Staub "abgestoßen" wird, ist das wirklich so?
                        Ja, ich bin zumindest der Auffassung. Wenn ich die Teile vornebeln wollte, kam mir die Hälfte vom Spritzstrahl entgegen.

                        Wenn du deinem Chef die Seite zeigt, kannst ihm auch gleich sagen, dass das einfachste Gerät ca. € 2.000 kostet

                        Kommentar


                        • #13
                          das kleinste? scheisse... hab mich grad mit dem großen ringionisator angefreundet. haja was solls, muss er halt kaufen, kann ja nich permanent 4 leute fürs finish abstellen

                          ist ja in der nähe von stuttgart, also nicht sooo weit, dann muss wohl mal einer von denen vorbeikommen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Oetz Beitrag anzeigen
                            das kleinste? scheisse... hab mich grad mit dem großen ringionisator angefreundet. haja was solls, muss er halt kaufen, kann ja nich permanent 4 leute fürs finish abstellen

                            ist ja in der nähe von stuttgart, also nicht sooo weit, dann muss wohl mal einer von denen vorbeikommen!
                            Die leihen auch ein Gerät zum Ausprobieren. Wirst sehen, das gibst du nicht wieder zurück!!!!

                            Kommentar


                            • #15
                              So, anbei die Bilder des Ionisators:
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X