Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1k 1schicht Matt lack wird Streifig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1k 1schicht Matt lack wird Streifig

    Hallo bin erst ganz neu hier im forum und hoffe ich werde gut aufgenommen
    Und zwar ist mein Problem das ich einen matten acryllack 1schicht wasserverdünnbar auf Haustüren beschichten muss, dieser ist beim ersten Versuch leider sehr Streifig geworden.
    Hoffe ihr könnt mir helfen.

  • #2
    Wie aufgetragen?
    Welches Produkt?

    Newbie oder schon öfter Farbe benutzt?
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Hallo

      da es sich um einen matt Lack handelt hast du wahrscheinlich diese Probleme der Streifenbildung.
      Jede Überlappung beim applizieren egal ob Rolle oder Pistole, führt zu einer höheren Schichtstärke und diese lässt ihn unterschiedlich trocknen. Dadurch kann ein speckiger Glanz oder ähnliches entstehen der gegenüber matt dunkler wirkt.

      Gleichmäßig mit einer Lackier Pistole applizieren und ganz wichtig, keine hohe Temperatur.
      Das wäre mein Vorschlag

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dennis91 Beitrag anzeigen
        Jede Überlappung beim applizieren egal ob Rolle oder Pistole, führt zu einer höheren Schichtstärke und diese lässt ihn unterschiedlich trocknen. Dadurch kann ein speckiger Glanz oder ähnliches entstehen der gegenüber matt dunkler wirkt.
        Ein zügiges Verschlichten, also gleichmäßiges mit wenig Druck über den gerade aufgetragenen Bereich mit Pinsel oder auch Rolle in dem nassen Bereich verhindert das.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Danke für eure Antworten, hab den Lack mit wenig Druck und recht dick aufgetragen aber ich denke das Problem war das ich ihn eingebrannt habe.

          Kommentar


          • #6
            Was meinst Du mit eingebrannt?
            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
            Francis Picabia 1879-1953

            Kommentar


            • #7
              Naja hab die Tür bei 60 Grad eingetrocknet im trockner das mein ich mit eingebrannt

              Kommentar


              • #8
                Einbrennen beginnt erst bei ca. 140 Grad.
                Ein Nasslack kann bis 90 oder auch 120 Grad ab.
                Daran liegt es nicht.
                Eher an der Auftragstechnik und falscher Viskosität und Wahl der Verdünnung.
                Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                Francis Picabia 1879-1953

                Kommentar


                • #9
                  Heute hat es besser geklappt und die Tür ist streifenfrei geworden

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X