Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Risse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Risse

    wollt jetzt nicht erst nen neues Thema aufmachen, deshalb schreib ich mal gleich hier rein:


    Undzwar ist mir aufgefallen, nachdem ich gespachtelt (schleifen nach 45Min warten) hab und wieder Rostschutz aufgesprüht hatte (weil ich nochmal spachteln muss), dass sich an den Spachtelstellen wie kleine Risse in der Rostschutzgrundierung (Spraydose) gebildet haben.

    Da mir das vor Jahren beim lackieren von Mopedteilen schonmal passiert ist würd ich gern mal den Grund wissen wollen. In der Werkstatt waren heute ca.14-16C und nach dem spachteln/grundieren hab ich immer einen Heizlüfter rangestellt. Vllt. entsteht diese Rissnildung wenn das Metall zu kalt ist???

    Damals hatte ich mir Lack in Dosen mit Härter anmischen lassen und habe erst den Unilack schwarz aufgetragen und ich glaub erst nachdem der richtig trocken war (nächster Tag) den Klarlack.
    Die Werkstatt hatte ich immer mit einer Dieselheizung auf 20-22C beheizt, zum lackiern kurz ausgemacht und nach dem spritzen die Heizung wider an. Ich konnte mir diese Rissbildung nicht erklären und es war halt ärgerlich weil der Lack auch nicht billig war.
    Das Teil ist inzwischen wieder runtergewirtschaftet, aber auf dem Bild noch gut zu erkennen.

    Bei der Heckklappe war es heut ähnlich an den Spachtelstellen, aber nicht so extrem, auf dem Bild sieht man´s nicht, man brauch fast eine Lupe...
    Woran kann das liegen?

    MfG
    2t-grider
    Angehängte Dateien

  • #2
    Zitat von 2t-grider Beitrag anzeigen
    wollt jetzt nicht erst nen neues Thema aufmachen, deshalb schreib ich mal gleich hier rein:


    Das währe aber Richtig gewesen da es nix mit dem anderen Thema zu tun hat.
    Ich habe das jetzt für dich gemacht.

    gut Nacht ...

    Kommentar


    • #3
      Ok , bevor du nicht pennen kannst
      schau in die PDF im Anhang. Stichwort: Hochziehen und
      Runzelbildung
      Angehängte Dateien

      Kommentar


      • #4
        Moin,

        Rostschutz unter dem Spachtel, auch noch aus der Sprühdose

        Das wird nichts, entweder ohne irgend welche Grundierungen auf Blanken Blech oder gut angeschliffenen, Lösemittelfesten Altlacken
        Spachteln.

        Oder einen Speziellen 2 K Spachtelgrund, besser 2 K EP nutzen.
        Aber auch darauf darf erst gespachtelt werden, wenn diese ihre Trocknung abgeschlossen haben, mit feinen zwischenschliff.

        Mit dem Heizlüfter solltest Du auch sehr Vorsichtig sein, der Diesel ist schon mal Gefährlich für Silikone in der Raumluft, vor einer Spachtelstelle sollte man nur mit großem Abstand einen Lüfter oder Strahler stellen, sollte der Trocknende Spachtel zu Heiß werden, ist die Gefahr des Hochbrennen sehr groß, leider sieht man diese kleinen Blasen nicht immer schon beim schleifen, sondern erst nach dem Lackaufbau, schon ist die ganze Arbeit für die "Katz".

        Gruß

        Holger

        Kommentar


        • #5
          hmm, also jetzt hab ich es einmal so gemacht... ich dachte Rostschutz aus der Dose ist immer noch besser als aufs blanke Metall spachteln (machen manche Lackierer auch so)

          Durch den Lüfter ist kein Diesel in der Luft, is nur ein kleiner elektrischer und ich glaub nicht dass die Stellen dadurch zu heiß wurden. Auch durch meine Dieselheizung ist kein Diesel in der Luft, das Abgas wird ja nach außen geleitet.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von 2t-grider Beitrag anzeigen
            (machen manche Lackierer auch so

            Aber nicht mit ner Sprühdose, 1 K schon mal gar nicht.

            Wenn doch, sollten diese Lackierer mal etwas über Untergrundaufbau lernen, oder, ihr Wissen etwas auf frischen.

            Kennste den Spruch:

            Glauben ist nicht "Wissen"


            Gruß

            Holger

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X