Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

welcher lack ist am besten nachzulackieren?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • welcher lack ist am besten nachzulackieren?

    hallo leute,

    restauriere derzeit einen youngtimer und wird auch einiges geändert und ich kann mich einfach für keinen lack entscheiden.

    am liebsten hätte ich sowas wie "blood pearl" (LINK) oder ähnliches, aber wie ist das wenn ich da mal nen kratzer drinhabe?
    das auto soll definitv nämlich keine "trailerqueen" werden, also kann da durchaus mal was drankommen auch aufgrund der vielen neider heutzutage die arbeit und schweiss nicht zu würdigen wissen und dann muss nachgelackt werden, hilft ja alles nix...

    also vorasugesetzt man bekommt den lack noch nach, lässt sich das halbwegs gut naclacken?

    oder welchen edlen lack würdet ihr empfehlen der sich trotzdem gut nachlacken lässt? (natürlich nicht mitm lackstift... =))

  • #2
    RAL 9005

    Thomas
    RTFM!

    Kommentar


    • #3
      Man gibt sich Mühe und ein Bananenbieger macht einen Kratzer rein.

      Egal welcher Farbton genommen wird man kann es sehen. Besonderst im Sommer. Wenn am Morgen die Sonnen nicht scheint aber draußen ist es hell dann kann man sehen wo lackiert wurde.
      Ein Kunde kann das nicht sehen.

      Schau mal bei einem Silbernen Audi auf die Stoßstange. Da erkennt mna den Farbunterschied sofort.

      Kommentar


      • #4
        silber ist ja soweit ich weiss auch ein echtes problemthema. 9005 als tiefschwarz ist mir ein wenig zu schwarz
        aber bei metalliclacken ist es ja sicherlich noch um einiges schwerer?!

        Kommentar


        • #5
          So richtig kappier ich die Frage nicht, aber wurscht :rolleyes:

          Es läßt sich alles gut nachlackieren...rot deckt schlecht, silber dafür gut..usw

          Es hat meist alles seine Vor und Nachteile.

          Ich steh auf RAL 9016

          Kommentar


          • #6
            Einschicht - Zweischicht oder Dreischicht

            Kommentar


            • #7
              ääääh??

              ich persönlich habe keine ahnung vom lacken und ich machs auch net, wollt nur fragen welcher lack sich bei eventuellen kratzern am besten ausbessern lässt?

              vielleicht weiss? hat irgendwie auch style. hatte mal nen arktikweissen mercedes, hab da was entrostet, gespachteln und denn einfach sone dose gekauft die laut deckel halbwegs passte und man hat echt überhaupt nichts gesehen...

              Kommentar


              • #8
                weiss, ist der unproblematischste Ton...Ob es gefällt, ist geschmacksache.

                Kommentar


                • #9
                  Bei Weiss gibt's ja wohl größere Farbtonunterschiede als bei Schwarz...

                  Thomas
                  RTFM!

                  Kommentar


                  • #10
                    das mag angehen, aber schwarz will ich net... mit weiss könnte ich mich noch anfreunden. wie sieht es denn mit beige/elfenbein/braun aus?

                    Kommentar


                    • #11
                      Beige ist wie Weiss :rolleyes:

                      Thomas
                      RTFM!

                      Kommentar


                      • #12
                        Es gibt keinen Lack oder bestimmte Farbe die einfach oder am einfachsten nach zu lackieren ist.

                        Wenn du dir heute 7 Liter Basis kaufst,
                        und morgen dein Fahrzeug in der Farbe xyz Lackieren lässt , legste dir 2 Liter in den nicht zu kalten Keller.
                        Wenn du dann in 2 Monaten einen neuen Kotflügel brauchst kannste die 2 Liter wieder rauskramen.

                        Wenn du aber erst nach 1-2 Jahren was nachlackieren willst bringen dir die 2 Liter im Keller auch nicht viel.
                        Dann muss der Lackierer den Farbton anpassen.

                        Ganz beschiessen wird es dann bei Flipflop Lacken , das ist ein schnelles Beilackieren nicht mal eben gemacht.

                        Have a nice Week.

                        Kommentar


                        • #13
                          ja nach einer bestimmten zeit wird es nicht einfach, das ist mir klar... aber es soltle doch trotzdem einen lack geben bei dem eventuell kleine unterscheide nicht so sehr auffallen?

                          das problem ist halt das auto halt vieeeel chrom und ich weiss nicht recht welcher nicht dunkle lack trotzdem edel wirkt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original von Thomas
                            Bei Weiss gibt's ja wohl größere Farbtonunterschiede als bei Schwarz...

                            Thomas
                            Das ist aber auch das einzigste....dafür:

                            Staubeinschlüsse kaum sichtbar, Finishkratzer auch kaum sichtbar, keine Hologramme, keine Beilackierungsstöße.(bzw nicht sichtbar), Unebenheiten der Fläche fallen nicht auf, eventuelles Nachfallen sticht nicht ins Auge.

                            Ich zb. hasse schwarz ....man poliert sich zum Krüppel

                            Kommentar


                            • #15
                              Ooooch, meine letzten fünf Autos waren alle schwarz... Aber so gesehen hast Du natürlich Recht. Mach mal ne gestrahlte Oldtimer Karosse in schwarz

                              Thomas
                              RTFM!

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X