Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann mir das einer Erklären Härter/ Verdünnung - Lang / Kurz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann mir das einer Erklären Härter/ Verdünnung - Lang / Kurz

    Tag Zusammen.

    Kann mir das mal einer von euch erklären
    was das mit Lange oder kurze Verdünnung oder langem und kurzen Härter auf sich hat ?

    Ich check das nicht .
    Ich bin nur eine Maschine.
    Bitte keine PN an mich schreiben.

  • #2
    härter kurz sagt eigentlich schon alles,für kleinteile bis kotflügel evtl. bis kleiner motorhaube,härter lang für große flächen,damit die färbe oder klarlack zeit zum ausspannen hat.das gleiche gilt für die verdünnung.

    Kommentar


    • #3
      wenn man also einen kurzen härter und eine lange Verdünnung nimmt
      ist das Schwachsinn ?
      und in wie weit verkürzt oder verlängert sich das trocknen den ?
      Ich bin nur eine Maschine.
      Bitte keine PN an mich schreiben.

      Kommentar


      • #4
        Im technischen Datenblatt ist zu lesen wie schnell etwas trocken wird.

        Verdünnung lang wird im Sommer genommen damit z.B. der Klarlack länger offen bleibt. Das merkt man dann beim lackieren.
        Es ist warm der Lack "trocknet" beim lackieren und es entsteht Orangenhaut.

        Kommentar


        • #5
          Original von lacker

          Es ist warm der Lack "trocknet" beim lackieren und es entsteht Orangenhaut.
          Bitte,Was ??

          Für kleine Lackierarbeiten nutzt man einen Kurzen Härter und die Kurze Verdünnung.
          Der Verlauf ist aber in den meisten Fällen nicht so gut wie mit Normalen Härter und Verdünnung.

          Für große .......

          Im Sommer ab ca. 25 Grad oder auch ab einer Golfhaube Empfehle ich den Normalen Härter und Verdünner.
          Für eine Ganzlackierung oder Fahrzeugseite die Lange Verdünnung.

          Und dann gibt es noch Härter und Verdünnung für LKW, Flugzeuge,.....

          Man sollte nur,nie zwei verschiedene Härter übereinander Spritzen.
          (Matt,Kocher oder sogar Blasen)

          Mit der Verdünnung Regelt man die Ablüftzeit.
          Längere Verdünnung Besserer Verlauf.
          Weniger Gefahr von Overspray, der sich auf die Fläche als kleine Pickel (Stippen) bemerkbar machen kann,gerade bei einer zu kurzen Verdünnung.

          Die Trocknung wird nur wenig durch die Verdünnung beeinflusst.
          Beim Spritzen auf dem Weg von der Düse zur Fläche, "verdunsten" ca. 70 % der Verdünnung,die im Lack enthalten sind.
          15 % beim Ablüften,die Restlichen 15 % beim Trocknen.

          Gruß

          Holger

          Kommentar


          • #6
            Original von lacker

            Es ist warm der Lack "trocknet" beim lackieren und es entsteht Orangenhaut.

            Ne...ROSENHAUT...

            Kommentar


            • #7
              watt? der Lack is warm----mut du pusten


              ist der Lack warm----homo
              ist der Lack kalt------hetero :rolleyes:

              Kommentar


              • #8
                ok, das habe ich jetzt auch verstanden .
                danke,

                aber wenn wa schon gerade dabei sind ,
                wie war das mit dem roten und blauen härter beim spachtel ?
                Ich bin nur eine Maschine.
                Bitte keine PN an mich schreiben.

                Kommentar


                • #9
                  roter Härter = kurzer Härter
                  blauer Härter = langer Härter

                  Thomas
                  RTFM!

                  Kommentar


                  • #10
                    es müßte doch auch aufn Härter drauf geschrieben stehn,kurz oder lang
                    oder ist es nich mehr so-die sach mit blau und rot kenn ich ja auch

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X