Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alkydlack fürs Moped, welcher Klarlack?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alkydlack fürs Moped, welcher Klarlack?

    Ich soll das alte Moped meines Vadders lackieren. Leider hat er einfach den "Bahr Meisterklasse Buntlack" geholt... Der ist auf Alkydbasis. Leider gibt es anscheinend keinen Klarlack dafür...

    Frage: Woher krieg ich Klarlack (hochglänzend) der sich mit dem Alkydlack verträgt?

    Für eure Antworten im Vorraus vielen Dank!!!

  • #2
    Gibt es keinen (richtig schönen)

    Alkyde sind von der Bindemittelfarbe honiggelb. Daher ist der Klarlack nie richtig klar.

    Alkyd-Klarlack hochglänzend hat man für Autos keinen produziert, als die 2-Schicht-Metallic auf den Markt kamen, war 2K-PUR schon aktuell.

    Jeder 2K-Klarlack ist zu scharf, da zieht der Alkyd hoch, zumindest solange er noch nicht durchgehärtet ist.

    Was war denn das für ein Farbton? Kauf dir einfach einen farbigen Alkyd-Hochglanz (diesmal nicht im Baumarkt!!) und nochmal drauflackieren.

    Was ist denn eigentlich der Grund wieso du klar überlackieren möchtest?

    Christian

    Kommentar


    • #3
      ...es gibt schon Klarlacke auf Alkydharzbasis. Und es gibt auch Kunstharzhärter den du zusetzen könntest, dann würde der Lack härter, glänzender und haftet wohl besser
      cheers Lui

      Kommentar


      • #4
        Okay, jetzt weiß ich schon ein wenig mehr....

        Ich brauche den Klarlack, um das Dekor z.B. auf dem Tank zu versiegeln (Wasserabziehbilder)

        @Lui: Kennst du denn da was und kannst mir sagen wie und wo ich da ran komm? Oder hat jede Lackierwerkstatt so etwas?

        Danke für eure Hilfe!!!

        Kommentar


        • #5
          Wenn bei den Bildern weiße Flächen sind werden sie gelblich rauskommen.

          Christian

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X