Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klavierlack Optik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klavierlack Optik

    Hi

    ich wollte ien paar Teile in Klavierlackoptik lackieren, also Tiefschwarz und extrem glänzend !

    Ich habe mir gedach dazu einen 2K Ral Lack hochglänzend in 9005 Tiefschwarz zu Spritzen, relativ viele Schichten um Material aufzubauen, danach mit Klotz planschleifen und dann aufpolieren ! Klappt das so ? Wie sieht es mit Hologrammbildung nach bzw bei dem Polieren aus ?

    Vielleicht hat mir jemand nen Tipp oder bestätigt mich

    Danke schonmal !!

    MfG

    Thomas

  • #2
    Zitat von MiXeRy Beitrag anzeigen
    Ich habe mir gedach dazu einen 2K Ral Lack hochglänzend in 9005 Tiefschwarz zu Spritzen, relativ viele Schichten um Material aufzubauen
    Bitte nicht, sonst haste Überbeschichtung! Dann lieber den 2K nochmal anschleifen und mit Klarlack überlackieren.

    Kommentar


    • #3
      Moin,

      nehme einen Klarlack mit höchstens 2 Schichten zur Endlackierung, der läßt sich besser Polieren, wie ein 2 K. Unilack.

      Gruß

      Holger

      Kommentar


      • #4
        Sufu nutzen
        http://www.diespritzer.de/hochglanz-...ht=Klavierlack

        Gruß

        Kommentar


        • #5
          Wenn du Klavierlackoptik haben möchtest:

          2K UNI schwarz lackieren
          Trocknen
          Schleifen mit Excenter P500 oder Nass P1200
          2K Klarlack in zwei Schichten auftragen
          Dann wieder schleifen und lackieren.

          Die Klaviere werden auch so gemacht, hab ich mal in einer Reportage gesehen. Durch die mehreren Klarlackschichten beckommst du eine Tiefenwierkung und extremen Glanz, genauso eine glatte Oberfläche.

          Kommentar


          • #6
            Ok danke für die Tipps, ich werde das dann mal testen !

            Kommentar


            • #7
              Du willst den Lack mit 1200er anschleifen und dann klarlack drauf? Ich hab das mal gemacht (mit 1200 oder 1500) und hatte dann das Problem, das der Klarlack an manchen Stellen wie weglief. ich konnte 10 Sekungen über die Stelle gehen und alles rundrum hatte läufer nur an der Stelle war nix... irgendwer (glaub sogar hier im Forum) hat dann gemeint 1200 sei zu "glatt" und ich solle nicht mehr wie 800 nehmen... damit gings dann auch...Idee woran das lag? Ich hatte mir damals auch mehr Glanz davon versprochen und es hat leider nicht geklappt...

              Kommentar


              • #8
                RAL 9005 würde ich nicht nehmen. Ist einfach nicht schwarz genug. Dafür gibt es Tiefstschwarz , bei manchen Herstellern auch als Super Black bezeichnet. So wie z.B. VW L041
                brillantschwarz ,wenn du da ein Teil in RAL 9005 lackieren würdest , das passt nicht zum Auto ist viel zu hell und irgendwie bräunlich.
                ..........der Weg ist das Ziel !

                Kommentar


                • #9
                  Mercedes 040!!!!!

                  Einfach nur SCHWARZ

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X