Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nebelraue Oberfläche?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebelraue Oberfläche?

    Hallo erst mal in die Runde!
    Ich bin durch mein Problem auf das Forum gestoßen, find ich klasse und sehr informativ.

    Aber jetzt zu meinem Anliegen zudem ich nicht wirklich was gefunden habe.
    Ich bin grade dabei einige Regalteile zu lackieren, dachte so bei mir hast das früher in der Schreinerei auch sporadisch gemacht da geht das Zuhause auch.

    Doch leider klappt es nicht so wie ich mir das vorstelle.
    Nach dem Lackieren habe ich immer eine Nebelraue Oberfläche und bekomme das nicht in den Griff.
    Mein Equipment ist eine ca. 20 Jaher alte Einhell Pistole mit 1,5er Düse, ein genau so alter Brüder Mannesmann Kompressor 220/8/25
    Die zu lackierenden Teile sind maximal 40 x 55 cm
    Nach einem Durchgang warte ich immer bis der Kompressor wieder aufgefüllt ist um genügend Luft zu haben.
    Die Viskosität der Farbe ist nach Hersteller Vorgabe eingestellt, spritze mit 3 – 3,2 Bar da ich 10Meter Schlauch dran habe.

    Hat jemand eine Idee wo ich eventuell was verkehrt mache.

    Gruß
    Roland

  • #2
    was ist das denn für eine Farbe ? Schaut so aus , als wenn die Farbe zu schnell anzieht und der Sprühnebel dann obendrauf liegt.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      ist eine günstige Acryl-Farbe aus dem Baumarkt.

      Die habe ich mit 3% Wasser verdünnt um die Viskosität zu erreichen.

      Kommentar


      • #4
        Moin,

        wie sieht es mit dem Overspray (Spritznebel) in dem Raum aus, wenn Du spritzt?

        Kann er schnell abziehen oder bleibt er lange im Raum?


        Wie spritzt Du?

        Satt auf Verlauf oder nur sehr Dünn?

        Ich lackiere Täglich Möbel, hier mal ein Video:



        Hier die verschiedenen Spritztechniken (Pistolen)
        Sata RP, Wagner Airmix (Mischung aus Lackierpistole und Airless) und eine Airlesspistole mit der ich Klarlack auf ein Holzmuster spritze.

        Du hast bestimmt gesehen das man langsam und gleichmäßig spritzt, wie Langsam hängt von der verwendeten Düse und auch der Viskosität des Materials ab.

        Vielleicht Hilft Dir das schon weiter?

        Gruß

        Holger

        Kommentar


        • #5
          Hallo Holger,

          Spritznebel habe ich so gut wie keinen, er zieht schnell ab.
          ich spritze eher Dünn und nicht auf verlauf.

          dein eines Video kenne ich aus deinem Beitrag “Lackiergänge“
          so sah das damals bei uns in der Schreinerei auch aus wenn ich lackiert habe.
          Da das schon 20 Jahre her ist kann ich mich nicht mehr genau an einzelne Details erinnern.

          Meine Lackierbewegung sieht jetzt nicht wirklich schneller aus wie bei dir im Video, also würde ich sagen ich spritze langsam.

          Über meine Pistole kann ich nicht wirklich was sagen, die ist aus meinem “ersten Leben und schon gut 18 bis 20 Jahre alt.
          Ich gehe mal davon aus das es eine Einhell ist, da ich noch passende Düsen habe die in einer Einhell Verpackung sind.

          Ich gebe jetzt einmal der Pistole die Mitschuld und habe mir einen neue mit passender Düse bestellt.
          Der Lackhersteller gibt etwas andere Verarbeitungswerte an wie ich genutzt habe.
          Hatte das Technisch Datenblatt dort angefordert.
          Danach habe ich mit zu hoher Viskosität und einer zu dünnen Düse lackiert.

          Werde es dann noch mal probieren und berichten.

          Gruß
          Roland

          Habe grade dein zweites Video angesehen.
          Klarlack haben wir früher auch mit einer Fliesbecher Pistole verarbeitet.

          Kommentar


          • #6
            Moin, Roland.

            Das ist wie Fahrradfahren, es kribbelt erst da wo es nicht soll, aber irgendwann funzt es dann wieder.

            Teste und Übe mal ,dann wird das schon was.

            Übrigens: Klarlack spitze ich bei kleinen Flächen mit der Pistole, aber das im den Video ist noch NC, der ist immer in der Pumpe und nach Aufrühren einsatzbereit.

            Gruß

            Holger

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X