Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Farbfäden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Farbfäden

    Hallo liebe Farbfreunde,

    Habe da ein ziehmlich gosses Problem das mich einwenig zu rätseln gibt. Vielleicht könnt ihr mir da helfen.

    Habe heute einen kleinen Schäferhund aus Stahlblech mit einem Basecoat lackiert.
    Diesmal wars aber furchbar! Es spuckte überall weisse "Fäden" heraus. Es fliegt dann im ganzen Raum durch und sobald es sich setzt siehts aus wie man jahrelang nicht geputzt hat (Spinnennetzt).
    Aber auch auf Dem Hund sind überall so weisse Härchen.

    Spritze mit einer Optima 500. Könnte es sein das zu viel Härter drin ist. Scheint mir unwahrscheinlich weil ich alles wie nach der Anleitung vom Hersteller beigemischt habe.

    Oder sind die Produkte nicht mehr gut? Sind schon über 1 Jahr alt???

    Hat da jemand eine Ahnung????

    Danke! Gruss Martin

  • #2
    Besorge Dir neues Material.

    Der Härter hält in der Regel höchstens ein halbes Jahr, wenn er einmal offen war.

    Der Lack ein Jahr, nach Empfehlung der meisten Hersteller.

    Übrigens: Seit wann kippst Du Härter in einen Basislack?
    Oder hast Du einen 2 K Grundlack?

    Gruß

    Holger

    Kommentar


    • #3
      Morgen Holger,

      Danke für die schnelle Antwort. Nein, es ist so:
      Ich habe einen Basecoat (Grundierung) draufgespritzt. Die Produkten sind von ALSA. Da ich den ganzen Hund verchromen will. Nun sind mir da richtige Fäden entstanden.

      1. Gribt das ne riessen Schweinerei und 2. Kann man so unmöglich eine glatte Oberflächen spritzen.

      Also ich spritze dies jetzt zum 3. Mal. Mir ist schon aufgefallen das es etwas aussergewöhnlich ist zum spritzen aber gleich so...

      Du kennst besimmt diese kleinen carshapes (Autofrösche)
      Solche konnte ich problemlos spritzen ebenso eine 2 dl Glasflasche. Aber dieser Hund (ca. 50cm auf 35 cm) war unmöglich.

      Nun hat jemand schon mit diesem Basecoat gearbeitet? Wenn ja, ist dies wirklich so oder sind diese Produkte kaputt?

      Ich habe sie im Verhältnis 6:1:1 gemischt.

      Vielen Dank! Gruss Martin

      Kommentar


      • #4
        Hebe heute einmal ein Foto gemacht das ihr sehen könnt wovon ich überhaupt spreche.

        Dies sind nun diese Fäden die sich bilden. Am Anfang sind es nur kleine Härchen. Sie verteilen sich im ganzen Raum. (Wie Staub)

        Am Schluss sammeln sie sich dann in Fäden und hängen überall. Wände, Decken u.s.w.

        Es ist unmöglich eine glatte Schicht OHNE Staub oder sonstiges zu lackieren.
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • #5
          Hier der Schäferhund. Katastrophal!!!

          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Hallo Holger,
            mit der Haltbarkeit des Härters habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Ich habe den schon über mindestens 5 bis 10 Jahre ohne das er ausgehärtet ist. Allerdings hatte ich mal welchen vom Lackierer in einem Glas abgefüllt bekommen, der war nach paar Monaten fest geworden.

            Gruß dipi

            Kommentar


            • #7
              Zitat von GTI-BOY Beitrag anzeigen
              Die Produkten sind von ALSA.

              Moin, Martin.

              Mit den Produkten habe ich noch nicht gearbeitet.

              Aber wenn Du schon andere Sachen damit gespritzt hast, ist es schon Merkwürdig.

              Hast Du neues Material ausprobiert?

              Gruß

              Holger

              Kommentar


              • #8
                Zitat von dipi Beitrag anzeigen
                mit der Haltbarkeit des Härters habe ich aber andere Erfahrungen gemacht. Ich habe den schon über mindestens 5 bis 10 Jahre ohne das er ausgehärtet ist.
                Ja, nee, schon klar.

                Und, dann wundert ihr euch wenn Probleme bei der Lackierung auftreten.

                Gruß

                Holger

                Kommentar


                • #9
                  Wie jetzt Holger?????
                  Glaubst DU mir nicht, oder sind die Härter trotzdem sie versiegelt sind, schlecht nach paar Jahren????
                  Gruß dipi

                  Kommentar


                  • #10
                    Ne Packung Milch is auch irgendwann nicht mehr gut, selbst wenn sie zu ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Holger,

                      Das Material ist bestimmt schon über 1 Jahr. Und der Hersteller gibt an das die Ware 1 Jahr hält. (Garantiert)

                      Trotzdem denke ich das diese Produkte länger haltbar sind. Ausserdem sind sie noch zu gewesen. Da ich sie erst ausgepackt habe.

                      Habe auch einmal gelesen das es etwas dicker ist. Schliesslich muss er ja die Poren richtig auffüllen. Weil man sonst das kleinste in der Verspiegelung sieht.
                      Also wie ein Füller.

                      Habe das ganze mit einer Optima 500 gespritzt (1,2 Düse)
                      Weiss jemand ob die etwas taugt?

                      Vielleicht sollte ich eine grössere Düse nehmen oder mit mehr Druck arbeiten. Weiss es nicht. Kenne mich da nicht aus. Spritze erst das zweite mal.

                      Habe beim Druckminderer auf ca. 2,2 bar eingestellt. Sobald ich auf die Pistole drücke zeigt er mir genau 2 bar an. Der Schlauch ist 10 m lang.

                      Was könnte sonst noch alles so für Gründe sein???? Mir fält da nichts mehr ein. Oder ist das völlig normal???

                      Gruss Martin

                      Kommentar


                      • #12
                        Im Gegensatz zu Milch wird Härter nicht von biologischen Organismen befallen. Es müssen doch Komponente A und B miteinander vermsicht werden, um zu reagieren, oder?? Ich weiß, Härter soll auch mit Feuchtigkeit reagieren, aber dann müßte er ja fest werden, oder täusch ich mich?? Ich hatte eigentlich keine Probleme bisher, die ich auf den Härter zurückführen würde. Aber ich laß mich gerne aufklären.

                        Gruß dipi

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von dipi Beitrag anzeigen
                          Wie jetzt Holger?????
                          Glaubst DU mir nicht, oder sind die Härter trotzdem sie versiegelt sind, schlecht nach paar Jahren????
                          Gruß dipi
                          Warum sollte ich Dir glauben, wenn ich in der Praxis schon Härter gehabt habe die, auch wenn diese noch Original verschlossen waren, schon Trübe waren. Das ist schon ein erstes Zeichen dafür das der Härter nicht mehr in Ordnung ist.


                          Dann willst Du behaupten das ein Härter 5 Jahre hält.

                          , aber ich mach das Beruflich noch nicht so lange

                          Gruß

                          Holger

                          Kommentar


                          • #14
                            Schmeiß weg den Härter, der ist fürn Arsch. Und den Lack gleich dazu

                            Nee im Ernst, müsste Dir schon beim anrühren aufgefallen sein, daß das Zeug irgendwie pampig mit Stückchen ist.

                            Thomas
                            RTFM!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von dipi Beitrag anzeigen
                              Im Gegensatz zu Milch wird Härter nicht von biologischen Organismen befallen. Es müssen doch Komponente A und B miteinander vermischt werden, um zu reagieren, oder?? Ich weiß, Härter soll auch mit Feuchtigkeit reagieren, aber dann müßte er ja fest werden, oder täusch ich mich?? Ich hatte eigentlich keine Probleme bisher, die ich auf den Härter zurückführen würde. Aber ich laß mich gerne aufklären.

                              Gruß dipi

                              Ich könnte, wenn ich Lust dazu hätte Dir gerne, ein oder zwei Fotos von den Härter Dosen machen.
                              (Hab ich aber nicht )

                              Dort steht bei dem Glashärter z.B. 6 Monate Lagerfähig.
                              Der sehr Kurze Härter den ich für Kleinkram habe:
                              13 Wochen Lagerfähig bei geschlossenen Gebinde.

                              Warum es bei Dir noch keine Probleme mit deinem Härter gab der
                              schon Älter ist, kann ich Dir jetzt auch nicht sagen.

                              Vielleicht haste bis jetzt immer Glück gehabt.

                              Wir haben hier im Forum einen oder mehrere Experten die sich mit der genauen zusammen Stellung der Lacke und Härter aus kennen.

                              Bei mir ist Chemie etwas her, also Versuche ich es erst gar nicht,
                              Dir das warum zu erklären.

                              Ich nehme eine neue Härter Dose, wenn das Datum überschritten ist und gut, so habe ich keine Probleme mit dem Material oder spätere Reklas.



                              Gruß

                              Holger

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X