Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie schnell die Lackierpistole bewegen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie schnell die Lackierpistole bewegen?

    Hallo miteinander,

    ich habe demnächst nach einigen Möbellackierungen die erste KFZ-Lackierung vor mir (Motorhaube & KS-Kotflügel meines Clios) und mich jetzt schon durch einige Foren und Lackieranleitungen gelesen. Gewundert hat mich bisher, dass in "Lehrvideos" die Pistole sehr unterschiedlich schnell gezogen wird.

    Welche Geschwindigkeit ist für Anfänger sinnvoller??

    Eher langsam und deckend: http://www.diespritzer.de/spritzgaenge-t692.html

    oder

    schnel und in vielen Schichtenl: http://www.diespritzer.de/sata-video...eren-t316.html


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!



    Gruß

    Micha (der sich riesig aufs Lackieren freut wenn die Prüfungen in zwei Wochen rum sind!! )


    Zu langsam riskiert man Nasen und zu schnell Orangenhaut - richtig??

  • #2
    Moin.

    Das kommt auch auf die verwendete Pistole Düse und die Viskosität des Material an.
    Man merkt es beim spritzen, ob man schneller oder langsam ziehen muss.
    Das solltest Du mit dem Material dann erst mal üben.

    Beispiele:


    Hier einen 2 K Basislack und einen 2 K Klarlack



    2 K Uni Lack mit einer Sata RP und 1,6er Düse



    2 K Strukturlack mit ner Sata Jet und ner 2er Düse.


    Gruß

    Holger

    Kommentar


    • #3
      Das ist ziemlich schwierig zu erläutern, sogar als gelernter Kfz-Lackierer.
      Das hat man halt nach Jahren im Blut und man stellt sich auf Material und Bedingungen individuell ein.

      Die Anwendungstechniker sagen immer, dünne und geschlossene Schichten mit längerem Härter (lansamer trocknend).

      Versuch mal mehrere dünne zusammenhängende Schichten bis die Oberfläche geschlossen ist, kann ruhig etwas schalig sein, verläuft noch im Regelfall.
      war mal Lösemittel süchtig...Danke Wasserlack...

      Kommentar


      • #4
        Hallo miteinander,

        erstmal vielen Dank für Eure Antworten!

        D.h. zu viel darf ich mich garnicht an dem gelesenen und gesehenen orientieren, sondern ich sollte lieber mal ein paar Stücke meiner alten Motorhaube rausflexen, abschleifen und probieren, probieren, probieren...?

        Prinzipiell sind aber beide Verfahren möglich, oder hat der Typ aus dem Sata-Video mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ne Orangenhaut lackiert?


        Viele Grüße

        Micha

        Kommentar


        • #5
          Ich glaub der typ aus dem satavideo ist der mod. der das video gepostet hat,und hat damit zeigen wollen wie er lackiert,aber ohne Orangenhaut

          Kommentar


          • #6
            Moin, Micha.

            Üben, Üben ............ lautet das Motto

            Der Typ von Sata lackiert eine Reparatur, da die meisten Fahrzeuge vom Werk bescheiden lackiert sind, muss man die Reparaturlackierung anpassen.

            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ELDIABLO Beitrag anzeigen
              Ich glaub der typ aus dem satavideo ist der mod. der das video gepostet hat,und hat damit zeigen wollen wie er lackiert,aber ohne Orangenhaut
              Nee, das Sata Video gibt es wirklich von Sata.

              Guckst Du

              Die hier oben mit dem Schlanken Herren mit der tolle Löwenmähne, sind von Mir


              Gruß

              Holger

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Holger Beitrag anzeigen
                Moin, Micha.

                Üben, Üben ............ lautet das Motto

                Der Typ von Sata lackiert eine Reparatur, da die meisten Fahrzeuge vom Werk bescheiden lackiert sind, muss man die Reparaturlackierung anpassen.

                Gruß

                Holger
                Hallo Holger,

                Du meinst damit die Reparaturstelle nicht besser aussieht als der Rest vom Auto?

                Dann schau ich mir meinen Clio mal genauer an und falls ich was finde, behaupte ich einfach dass ich mich daran orientiert hab, falls ich meine Lackierung verzocke...




                Viele Grüße

                Micha

                Kommentar


                • #9
                  Genau so ist das, Micha.

                  Gruß

                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Holger Beitrag anzeigen
                    Nee, das Sata Video gibt es wirklich von Sata.

                    Guckst Du

                    Die hier oben mit dem Schlanken Herren mit der tolle Löwenmähne, sind von Mir


                    Gruß

                    Holger
                    Bitte vielmals um entschuldigung, lag wohl daran das der auf dem video auch möbelstücke lackiert.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von ELDIABLO Beitrag anzeigen
                      Bitte vielmals um Entschuldigung, lag wohl daran das der auf dem Video auch Möbelstücke lackiert.

                      Kein Thema

                      Ich (der ) lackiere seit 2001 nur noch Möbel.

                      Gruß
                      Holger

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X