Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Andy aus Oberfranken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Andy aus Oberfranken

    Hallo zusammen, ich habe mich angemeldet da ich künftig im Hobbybereich lackieren möchte, vor allem auch das Thema Spot Repair finde ich Interessant.
    Von Berufswegen bin ich in der Kunststoffindustrie tätig, als Hobby steht bei mir Auto und Motorrad im Vordergrund. Und hier nicht nur das Fahren sondern auch Tuning und Reparaturen. Ich mache eigentlich alle arbeiten selbst und schaffe mir nach und nach auch die entsprechende Technik an.

    Im Bereich lackieren habe ich bereits Erfahrungen gemacht z.B. habe mich letztes Jahr mit Wassertransferdruck beschäftigt um einige Autoinnenraumteile zu beschichten was am Schluss sehr gut geklappt hat. Farbe und Lack wurde immer mit Spraydose aufgetragen. Weiterhin habe ich die letzten Vorarbeiten zum lackieren immer selbst ausgeführt, dann kam der Lackdoktor und hat mir die entsprechenden Stellen noch beilackiert. Auch Kleinteile wie Spritzwasserdüsen etc. wurde hier mitlackiert. Hier kam dann der Gedanke, das man diesen Schritt auch noch selbst ausführen könnte.

    Nach vielen Stunden im Netz wollte ich mir eine SATA Pistole leisten, bis ich auf Euren Vergleich mit der Jetstream 350 gestoßen bin. Kompressor war bereits vorhanden nun habe ich die Jetstream, Wasserabscheider, Druckminderer usw. vorliegen. Jetzt bin ich beim Thema Farbe und Hersteller angelangt, hierzu habe ich auch bereits sehr viel gelesen, jedoch ist das Angebot der Hersteller so Umfangreich und die Sachen so teuer das ich keine Experimente machen möchte. Hierzu würde ich gerne Eure Meinungen und Erfahrungen zur Wahl des richtigen Farbsystems erfahren.

    Welches Farbsystem also Lösemittel oder Wasserlack ?
    Da ich ja Anfänger bin und das ganze auch nur als Hobby betreibe kommt es mir also nicht auf schnelle Verarbeitungszeiten oder neuste Umweltschutzrichtlinien an. Wichtig ist mir eine einfache Verarbeitung und gute Ergebnisse und falls der Einfluss besteht das Farbsystem mit besserer Verträglichkeit für verschiedene Untergründe

    Welcher Hersteller ?
    Auch wieder unter dem privaten Aspekt gesehen, der Anspruch an Farbgenauigkeit und günstigen Preis ist natürlich vorhanden. Auch habe ich bei den Herstellern auf der Homepage bereits Rezeptprogramme gefunden um Farbtöne zu mischen.
    Ich Stelle mir vor, das ich nach und nach die Grundfarbtöne kaufe um die benötigten Lacke abzumischen. Auch Gebindegrößen sind natürlich ein Thema da ich ja nur Kleinstmengen brauche.

    Aber erstmal ist mir Eure Meinung zum Thema Farbsystem und Hersteller wichtig, wenn das bekannt ist kann ich sehen wo ich es herbekomme. Soviel also erstmal zu meiner Person und meinen Problemen, ich hoffe es ist zum Anfang nicht zuviel geworden ;-)

    Gruß Andy

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X