Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Spachtel oder Zinnersatz?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Spachtel oder Zinnersatz?

    Hallo zusammen,

    ich habe an meinem Golf 2 ein Stück der rechten Seitenwand ausgetauscht. Leider sind mir die Bleche im Bereich der Schweißnaht etwas eingefallen.
    Wir konnte das ganze etwas durch ausbeulen verbessern, so das jetzt noch ca. 2-3mm dick und ca. 30-40mm breit "aufgefüllt" werden muss.

    Klar die meisten werden jetzt sagen das Zinnen das beste ist, das mag auch stimmen, aber zum einen fehlt mir die Erfahrung mit Zinnen und ich möchte nicht noch mehr Hitze ins bleich einbringen, da die bleche bisher nur im Bereich der Schweißnaht eingefallen sind und der Rest soweit ganz gut aussieht.

    Was würdet ihr mir für einen Spachtel oder Zinn Ersatz für diesen Verwendungszweck empfehlen?

    Habe im Netz den Mipa Kaltzinn E80 gefunden? hat damit jemand Erfahrung und ist dieser dafür geeignet?

    Bisher ist das Blech mit Mipa Ep Grundierung grundiert.

    Mfg

    Marco

    PS: auf dem Foto sieht das schlimmer bzw. "tiefer" aus als es tatsächlich ist.

    1638901641365.jpg


  • #2
    Bevor es Kaltzinn gab funktionierte zum Vorspachteln 2 K Glasfaser Spachtel. Wenn man nicht Zinnen konnte oder wollte.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Habe bisher gute Erfahrungen mit EP Spachtel gemacht.

      Kommentar


      • #4
        Hallo,
        ideal ist natürlich, wenn man etwas weniger spachteln muss, aber das geht schon noch.
        Meine Empfehlung:
        Förch L274 Fugen-Hartspachtel auf Epoxybasis.

        Das Material ist zwar teuer, aber ich habe bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
        Nach dem Aushärten mit Karosseriefeile oder 40/80er Leinen schleifen. Papier zerreisst sofort - deshalb Schleifleinen.
        Dann mit Mipa P99 Multistar spachteln und den letzen Feinschliff mit Mipa P85 Feinspachtel.

        ​​​​​​​Gruß quat
        SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
        SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
        SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

        Kommentar


        • #5
          Zinkspachtel von Förch.ist teuer aber auch gut.

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X