Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Primer Surfacer und MS Polymer Dichtm.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Primer Surfacer und MS Polymer Dichtm.

    Hi,
    bin grad dabei meine Kiste ubterm Rock bissl zu Entrosten
    Der Plan is folgender.
    Entrosten so gut es geht. Die übrigen Rostporen mit Mipa Rostversiegelung betupfen.
    Dann grundieren mit MiPa EP Primer Surfacer und jetzt kommt meine erste Frage. Die MS300 Poly Dichtmasse kann die bei Raumtemp. nach 60 min drauf oder wie Spachtel erst nach 12h?
    Auf die Nasse Dichtmasse (30min) wollte ich nochmal 2 Schichten ​​​Ep Primer Surfacer drauf um die Dichtm. zu Isolieren und vorn Austrocknen zu schützen.
    Dann ww. U-und Steinschlagschutz von Fertan oder UBS200 Unterbodenwachs.
    Und nu die zweite Frage.
    Muss über den EP Primer Surfacer zwingend nochmal ne schicht Lack, U-Schutz oder was auch immer drüber oder kann der auch einfach so stehen bleiben und ist dicht und haltbar?
    ​​​​
    lieben Dank Chris
    ​​​​

  • #2
    Lass das mit der Rostversiegelung.
    Die Dichtmasse würde ich erst ordentlich durchtrocknen lassen. Vorher drüberspritzen würde das nur verzögern.
    Auch über den Primer würde ich noch einmal einen 2K Lack legen.
    Such mal nach Chassislack.

    Kommentar


    • #3
      Ok? Wieso die Rostversiegelung weg lassen?
      Hab mir sagen lassen die RV von Mipa wäre ein ganz Dünnflüssiges Epoxyd-Harz welches den Rost verkapselt und komplett aushärtet.
      Also keine Phosphatierung wie bei Fertan etc. und kein Leinöl Mist der nicht aushärtet wie bei Owatrol.
      Ich mein brauchen tu ich es vielleicht nicht. Aber Schaden anrichten wie der abdere kram kanns wahrscheinlich auch nicht.
      ​​​​​
      Wegen der Dichtmasse. Das is aber scheisse wenn ich die komplett aushärten lasse dann komn ich mit den 48h nicht hin und muss ich den ganz Ep Primer wieder anschleifen. Und auf der Dichtmasse steht überlackierbar innerhalb 3h???
      mir ging es mehr darum ob der Ep Primer durch getrocknet sein muss bis ich mit der Dichtmasse drauf kann?

      merci erstma für die antwort.

      gruß

      Kommentar


      • #4
        Auch auf die gefahr hin jetz schimpfe zu bekommen.
        Ich hab noch Brantho Korrux nitrofest. Das könnte ich doch quasi als chassislack verwenden? Das wird auch nich ganz so hart?
        Oder damit vielleicht lieber das Garagentor streichen?

        Kommentar


        • #5
          Früher oder später kommt der Rost wieder durch.
          Habe aktuell auch wieder so einen Fall, da drückt es jetzt den Spachtel wieder hoch.
          Wenn die Karre nur noch ein bisschen halten muss, dann kann man es probieren.

          Wenn's im Datenblatt so steht...

          Kommentar


          • #6
            Naja. Eigentlich sollte die Karre schob noch länger als nur ein bisschen halten. An den gut zugänglichen Stellen an denen ich die Strahlpistole sauber ansetzen kann Strahl ich ja die Rostporen auch komplett weg. Aber an sicken und Kanten geht das eben nich so gut. Da find ich dann das Strahlgut irgendwann in meinen Radlagern oder Antriebswellenmanschetten und so wieder.
            Ich mein das der Rost sich irgendwoher irgendwann wieder H2O besorgt zum reagieren is doch klar.
            Korrosionsschutz ist halt nunmal ein Wettrennen den der Bruder Rost leider nur zu oft gewinnt.

            Es bleiben doch eigentlich nur 3 Optionen. Mit Rostversiegelung, Ohne Rostversiegelung oder Sandstrahlen. Alle ham ihre vor und ihre Nachteile.
            Hmm obwohl. Wie sieht das denn mit der version was Opa noch wusste aus? Den Rost mit Säure zu entfernen und gründlich abwaschen?
            Ich verschwind noch ne Runde in der Garage jetz.
            Gruß
            Chris

            Kommentar


            • #7
              Nur mal so von unserem Lackfachhändler Plasma:

              "Mipa Rostversiegelung - taugt die was? - Das Fahrzeuglackierer Portal" https://forum.fahrzeuglackiererforum...-taugt-die-was

              Unter EP schon gar nicht.

              Auf Dichtungsnasse EP erst nach Durchtrocknung. Spannungsrisse könnten sonst die Folge sein.
              Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
              Francis Picabia 1879-1953

              Kommentar


              • #8
                Den Fred von der Rostversiegelung kenn ich.
                Wie in dem Thread wegen der RV liest man hier überalll EP gehört auf blanke Blech. Das ist mir schon klar.
                Aber genauso hab ich hier schon mehrfach gelesen Ep darf auch auf keinen Fall auf vorhandenen Rost.
                also muss ich doch irgendeien Tod sterben?
                Ich dacht eben ne ganz gute zwischenlösung wäre die betroffenend stellen, und auch nur diese mit RV zu betupfen nach den trocknen kurz drüber zu schleifen . Und dann Ep drauf.
                Aber egal. Das mit der RV lassen wir nu mal gut sein.
                ​​​​​​
                Nochma zur Dichtmasse. Auf der Tube der MS 300 von Mipa steht. Überlackierbar "sofort bis 3h"
                Im Datenblatt steht bis zu 5 Tage. Und mit allen gängigen Rep lacken überlackierbar.
                Aber Vorversuche sollte man durch führen. Wie ich diesen Satz liebe in den Datenblättern. Ich mach mir ma n blech wo ich das drauf schmier und in 10 Jahren schau ich dann ob das gut war so.

                Ich werds aber halt so machen und teste das jetz vorher.

                merci dennoch.

                Mfg Chris

                Kommentar


                • #9
                  Hallo,

                  ich würde den Restrost wegmachen und dann erst den EP drauf oder auf den Restrost einen Säureprimer.

                  Gruß
                  Alex

                  Kommentar


                  • #10
                    Ok. Lässt sicn dieser Säureprimer denn auch mit dem Pinsel auftragen?
                    das sind soviele 5 Markstückgroße flächen das ich ja mit dem Abkleben schon garnimmer fertig werd. Und einfach so drüber rotzen will ich nicht. Was nutzt mir der Lack auf dem PVC U-Schutz den der Vorbesitzer dann noch mit Bituösem U-Schuz überspritzt hat.
                    Komplett entrosten kannste knicken. Das Strahlmittel verteilt sich überall im Auto und auch meinen Körperöffnungen trotz Haube und allem drum und dran.

                    Kann ich auf sen Aktivprimer direkt mit der Dichtmasse drauf?

                    Grüße von unterm Auto

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X