Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

lackfehler erkennen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lackfehler erkennen

    Hallo zusammen,

    Ich habe eine Frage und hoffe hier richtig zu sein.


    Situation: ich habe mich dazu entschlossen mein 20 Jahre alten PKW etwas zu gönnen.

    Dazu habe ich einen 2 K lack erworben ( bestehend aus vorlack: Silber, Hauptlack: candy pearl red, sowie klarlack+ härter).

    PKW war vorher Silber und ist ordentlich vorbereitet worden.

    Ja spachteln ist leider etwas auf der Strecke geblieben, lag aber daran das aus 1 Woche, nur noch 2 Tage für die gesamte Arbeit zur Verfügung standen.



    Ich gebe ehrlich zu das ich zufrieden bin, aber irgendwie kann ich nicht das Verhalten vom Lack verstehen.



    Hab nun mein brumbrum lackiert mit Kompressor, ca. 3 Schichten vorlack, so das ein einheitliches Bild vorhanden war.
    Dann auf hauptlack gewechselt, und davon auch 4 Schichten aufgetragen.

    Das Bild war schön glänzend wo ich dachte..... einfach klasse.


    .......... Klarlack habe ich extra noch welchen gekauft mit verdünner und härter da ich für weitere Sachen noch was brauche. ( ja es ist Hochglanz Klarlack)

    Nun zu dem was ich nicht raffe: ist er trocken, schaut er matt aus und nicht glänzend, aber kaum ist er nass, wirkt er wie es eigentlich soll.


    Fraglich dazu, der gleiche Lack sowie Klarlack ist auf meinen Felgen, und da ist es immer top wie gewünscht egal ob nass oder nicht ( die Felgen haben nur schwarzen grundierer erhalten um sie etwas abzuheben vom hauptlack)

    Meine Bedenken: mit Schleifpapier da ran zu gehen, denke ich ist falsch



    Ich bin für jede Hilfe dankbar

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X