Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Profilackierpistolen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Profilackierpistolen

    Hi,

    was ich mir mal wünschen würde ist eine komplette, überschaubare Zusammenstellung der Profilackierpistolen wie DeVilbiss und SATA. Mit allen möglichen Varianten, wie sie auch heißen, z.B. ähm, FLG4, 5 usw. Inklusive Bild natürlich.
    Vielleicht, aber nur wenn's erlaubt ist, der durchschnittliche Kaufpreis.

    Grund: Für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Denn ich kann überhaupt nix mit den Profipsitolen anfangen, welchen nun für was genommen werden. Welche wurden durch Nachfolgevarianten ersetzt usw.

    (Oder besteht etwa so ein Thread schon??)

    Gruß Daniel
    Gruß Daniel

  • #2
    Meiner Meinung nach währe
    das ein Wahnsinns Aufwand.
    Vor allem das mit den Nachfolgern u.s.w.

    Wer da was wissen will ,soll einfach im Forum "DIE SPRITZE" nachfragen und gut ist.


    Gruß

    Kommentar


    • #3
      Moin,

      die Preise sind schon mal sehr ungenau, da jeder Händler anders
      Kalkuliert.

      Rausfinden kann man Preisunterschiede doch sehr leicht, mit nem Computer und Internet Anschluss.

      Welche Pistole für was geeignet ist, kann man auch bei den jeweiligen Herstellern im Netz nach Lesen, aber nur wenige Hobbyspritzer brauchen das gesamte Arsenal.

      Ich würde als Allrounder immer noch die Sata Jet nutzen, die kann man für alle Grund/Füller/ Lacksysteme, mit der entsprechenden Düse nutzen.

      Als Nachfolger die RP, Digital muss nicht sein.
      Die HVLP brauchen mehr Luft, was für den Hobbybereich, meistens
      Probleme mit dem Kompressor mit sich bringt.


      Devilbiss, kenne ich nur die GTI, vom Spritzen sehr gut, aber Wartung und Händling, gefällt mir Persönlich nicht so gut, im Vergleich zu Sata.

      Gruß

      Holger

      Kommentar


      • #4
        ich nehm die grüne die du auch hast als Füller / Spritzspachtel Pistole, und je eine Devilbiss GTI mit Trans Tech (1.2 / 1.2 und 1.4 Düse) für Basis und Klarlack. Ne HVLP Luftkappe hab ich zwar auch noch liegen, aber da mein Kompressor zu wenig Luft liefert werd ich die wohl erstmal nicht benutzen


        Bei der Reinigung finde ich die Devilbiss sogar noch besser zu reinigen als die grüne (SATA Nachbau?).

        Die GTI's gibts ja jetzt recht günstig wegen dem erscheinen von der GTI Pro, aber die Pro brauchste als Privat eh nicht wirklich.

        Kommentar


        • #5
          @all,

          danke der Beiträge!
          Jetzt weiß ich annähernd was in der Suche auf mich zu kommt.

          Mit ner Devillbiss habe ich so mal im Gedanken gespielt. ( Da ich ja meine lackierten Teile vom meinem kaputten Auto verkaufe und da so um die 250€ bekomme)

          Aber die Idee die ich hatte zu Beginne des Thredas fänd ich trotzdem geil. Schade, aber da ist was dran das das zuviel Arbeit wäre.

          Wenn ich das wüsste hätte ich schon längst ne Übersichtsthread erstellt. Aber leider weiß ich es nicht.

          Gruß Daniel
          Gruß Daniel

          Kommentar


          • #6
            ich glaub das mußte dann sone Art Baumhirarchie haben

            jetzt mal bei Devilbiss

            GTI (TransTech/HVLP) -> GTI Pro (und davon gibts wohl je 2 Versionen von TransTech und HVLP, also Transtech Basislack, Klarlack, und bei HVLP genauso)

            und es gibt ja nicht nur die GTI, und auch nicht nur Devilbiss und Sata, da gibts einige gute Hersteller mehr, wie z.B. Iwata.......

            am Ende wärs unüberschaubar.

            was ich mir allerdings Vorstellen könnte wäre eine Liste aller ebay Pistolen, und gleich dabei geschrieben ob die was taugt oder gleich aufn Schrott wandern kann. Aber ich hab nur die grüne und hatte die blaue Mini und dazu 2 GTI's (Pistolen )

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X