Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

R-M stellt Instrumente zur Steigerung der Rentabilität und Effizienz von Lackierbetrieben vor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • R-M stellt Instrumente zur Steigerung der Rentabilität und Effizienz von Lackierbetrieben vor

    05.02.2008

    Von einem Lackhersteller wird heute erheblich mehr verlangt, als nur das Produkt auf den Hof der Lackiererei zu stellen.

    Ob eine Rentabilität des Betriebs erreicht wird und neue Geschäftsfelder erschlossen werden, das sind Maßstäbe für moderne, gut aufgestellte Lackproduzenten der heutigen Zeit. R-M, Lackmarke der BASF Coatings, hat daher „Programmes For Success“ entwickelt. Diese Programme umfassen Instrumente zur Geschäftsanalyse, mit denen Lackierer und Lackierbetriebe ihre Effizienz und Rentabilität verbessern können. Im Rahmen eines Pressegesprächs stellten jetzt die beiden Automotive Refinish Consultants der BASF Coatings, Frédéric Huon und Thomas Lemoine, sowie Len Holtkamp, Key Account Management, „Programmes For Success“ vor.

    Die Entwicklung der Instrumente der „Programmes For Success“ konzentriert sich darauf, dass jeder Lackierbetrieb, egal welcher Größe, zusammen mit dem R-M-Team eine umfassende Analyse seines Betriebs durchführen kann. Jedes Modul umfasst praktische Empfehlungen für jeden Geschäftsaspekt, angefangen vom Wissensstand der Mitarbeiter, der Mitarbeiteranzahl bis zur spezifischen Lackierbetriebsausrüstung. „Auch wenn „Programmes For Success“ ein anspruchsvolles Programm ist, benötigen Teilnehmer für den Einsatz der Instrumente kein Wirtschaftsdiplom“, sagt Frédéric Huon.

    Das Programm besteht aus sieben Einzelmodulen. Zum „Design“ gehört die optimale Ausnutzung der räumlichen Gegebenheiten und der Ausrüstung des Betriebs, die Verfeinerung der Fähigkeiten des Teams und die Planung der erforderlichen Verbesserungen zum Erreichen des Produktionsziels. „Check Up“ ist die gründliche Fitnessprüfung für den Betrieb mit einer umfassenden Analyse der betrieblichen Leistungen. „[email protected]“ ist ein computergestütztes Benchmarking auf höchstem Niveau und bietet eine genaue Analyse der Produktivität und Effizienz unter Einsatz der aktuellen branchenüblichen betrieblichen Leistungskennzahlen. Mit „TopScan“ werden innerhalb eines halben Tages die drei Hauptbereiche (Kapazität, Sichtkontrolle und Wissensstand der Lackierer) des Lackierbetriebs mit dem führenden Programm in der Branche analysiert.

    Mit dem einfach zu installierenden, computergestützten Programm „Shop Master“ von R-M wird die Organisation des Lackierbetriebs vereinfacht. Je nach Größe und Anordnung des Betriebs beziehungsweise je nach Nutzerpräferenz können Grundeinstellungen oder weiterführende Einstellungen vorgenommen werden. „Shop Master“ hat sich bewährt und ist unerlässlich für die Aufrechterhaltung der betrieblichen Leistung und Rentabilität mittels genauer Kontrolle des Ausmischvorgangs, verbesserter Arbeitsabläufe, Bestandsführung und Überwachung der betrieblichen Leistungskennzahlen.

    „Die Module zur Geschäftsentwicklung fördern ein rentables Wachstum von bestehenden und zukünftigen Geschäftsfeldern durch wertschöpfende Serviceangebote wie ‚Express’ und ,Warranty’“, erläutert Frédéric Huon. Mit „Express“, dem umfassenden Programm von R-M zur Beseitigung von Kleinstschäden, wird die Auslastung des Betriebs durch Verbindung eines starken Marketings mit einem blitzschnellen Reparaturverfahrens optimiert.

    Mit Hilfe des „Warranty“-Programms von R-M wird das Qualitätsniveau des Betriebs erhöht, die Zufriedenheit steigt, es werden Neukunden gewonnen und bestehende Kunden an den Betrieb gebunden. „Mit diesem effizienten Programm zur Geschäftsfelderweiterung unterstreicht R-M sein Engagement in Bezug auf die Rentabilität des Betriebs in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmern und seinen Mitarbeitern“, so das Fazit von Frédéric Huon.





    Quelle: rmpaint.com


    .

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X