Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mirka unterstützt den Fahrzeuglackierer- Nachwuchs 2008

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mirka unterstützt den Fahrzeuglackierer- Nachwuchs 2008

    · Die enge Verbindung der Mirka Schleifmittel GmbH zum Fahrzeuglackierer-Handwerk und zur Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer zeigt sich auch in diesem Jahr in der Förderung der Nachwuchsarbeit.

    Bei einem Zusammentreffen von Mirka-Geschäftsführer Theo Sakalis und Mirka Gesamtverkaufsleiter Jürgen Riekeberg mit dem BFL-Vorsitzenden Paul Kehle und Dr. Bill wurde vereinbart, dass Mirka die Leistungen des Fahrzeuglackierer-Nachwuchses bei den diesjährigen Landeswettbewerben und beim Bundesleistungswettbewerb der Fahrzeuglackierer (09. – 11. November 2008) mit wertvollen Sachpreisen honorieren wird.

    Vorgesehen ist, dass die Siegerinnen und Sieger der Landeswettbewerbe die MIRKA Spot-Repair Box als Preis für ihre Leistungen bei der Abschlussveranstaltung im Rahmen des Bundesleistungswettbewerbes überreicht bekommen. Die MIRKA Spot-Repair-Box enthält die wichtigsten Produkte, die zur Reparaturvorbereitung kleinerer Lackschäden benötigt werden. Dies sind neben einem Druckluft-Exzenter auch eine reichhaltige Ausstattung mit verschiedenen Schleifmitteln unterschiedlicher Körnung.

    Ein ganz besonderer Preis wartet zusätzlich auf den Bundessieger/die Bundessiegerin beim Bundesleistungswettbewerb der Fahrzeuglackierer 2008. Der Bundessieger/die Bundessiegerin wird von MIRKA zu einer 4-tägigen Flugreise nach Finnland eingeladen. Im MIRKA-Werk gibt es Informationen über die Entwicklung und Herstellung der Produktreihen Abranet und Abralon aus erster Hand und bei dem abschließenden Aufenthalt in der finnischen Hauptstadt Helsinki Gelegenheit, Land und Leute näher kennen zu lernen.

    Sicherlich ein einmaliges und unvergessliches Ereignis, für das es sich lohnt, alles zu geben, um das während der Ausbildung gelernte Fachwissen und das persönliche handwerkliche Können im Einklang mit der gestalterischen Kreativität des Berufes Fahrzeuglackierer unter Beweis zu stellen.

    Der BFL-Vorsitzende Paul Kehle, der die Bundesleistungswettbewerbe seit vielen Jahren mit einem kleinen Expertenteam vorbereitet und organisiert, führt hierzu aus: „Nur die fundierte handwerkliche Ausbildung unseres Berufsnachwuchses in unseren Meisterbetrieben erzeugt in der Verbindung mit dem kompromisslosen Einsatz von Qualitätsprodukten die Reparaturqualität und das Lackierergebnis, das unsere Kunden von uns erwarten. Dieses Zusammenspiel ist eine wichtige Grundlage für die Zukunft des Berufsstandes“.

    Der Bundesleistungswettbewerb für Fahrzeuglackierer findet vom 09. – 11. November 2008 im Schulungs- und Technologiezentrum der PPG Industries Lacke GmbH in Hilden statt. PPG Industries Lacke GmbH ist in diesem Jahr Partner der Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer bei der Ausrichtung des Wettbewerbs.

    Quelle: Lackiererblatt.de

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X