Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bundesleistungswettbewerbs 2007 Spies Hecker - Die Besten der Besten ist eine Besteee ;)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bundesleistungswettbewerbs 2007 Spies Hecker - Die Besten der Besten ist eine Besteee ;)

    Die Lübeckerin Sabrina Schott ist die beste Nachwuchslackiererin der Branche. Beim Finale des Bundesleistungswettbewerbs 2007 im Spies Hecker Center überzeugte sie die Fachjury.

    Kreatives Design und perfekte handwerkliche Arbeiten. Alle 15 Teilnehmer am Bundesleistungswettbewerb der Bundesfachgruppe der Fahrzeuglackierer im Hauptverband Farbe Gestaltung Bautenschutz (BFL) gehörten bereits zu den erfolgreichsten jungen Gesellen in ihren Bundesländern. Anfang November ermittelte der Nachwuchs unter ihnen den besten Fahrzeuglackierer Deutschlands. Die Arena: Das neue Spies Hecker Center in Köln. Die Aufgabe: In nur 12 Stunden stellen die Konkurrenten vier anspruchsvolle, praktische Lackierarbeiten fertig.
    „Wir freuen uns sehr über das starke Engagement und die ausgezeichneten Fachkenntnisse aller Teilnehmer“, betonten der BFL-Vorsitzende Paul Kehle und Spies Hecker Geschäftsführer Georg Tautz. Der Wettbewerb zeige erneut: „Der Nachwuchs im Reparaturgeschäft versteht sein Handwerk“, unterstrich Georg Tautz.
    Sabrina Schott hatte die vier Wettkampf-Aufgaben perfekt umgesetzt: Präzise und mit viel Geschick lackierte sie eine PKW-Tür und ein Werbeschild zum Thema „100 Jahre Hauptverband Farbe Gestaltung Bautenschutz“. Bei diesen Objekten stand das Jubiläum des Branchenverbandes im Mittelpunkt. Dabei kam es neben der Kreativität der Teilnehmer vor allem auf das einheitliche Design der beiden „Meisterstücke“ an. Außerdem gestaltete sie ein Computergehäuse als freie Arbeit. Auch im Nuancieren von Farbtönen, der vierten Aufgabe, zeigte die junge Frau Talent.
    Volle Konzentration im Spies Hecker Center. „Der hohe Zeitdruck und die richtige Arbeitseinteilung waren für alle Teilnehmer eine echte Herausforderung“, beschreibt Paul Kehle den Leistungstest. Im Schulungszentrum des Kölner Lackherstellers fanden die jungen Fahrzeuglackierer beste Voraussetzungen. „Die Stimmung war sehr gut. Ich habe hier viel gelernt, neue Techniken gesehen“, erklärte der Landessieger aus Rheinland-Pfalz, Andreas Flohr begeistert.


    Überrascht, erleichtert und sichtlich stolz war Sabrina Schott nach der Preisverleihung. „Ich freue mich sehr über die Anerkennung, das motiviert“, kommentierte die 21-jährige Fahrzeuglackiererin, die im Fachbetrieb Lühr & Knees in Lübeck arbeitet. Neben viel Lob gab es auch Preise für die Sieger: Sabrina Schott gewann ein dreitägiges Spies Hecker Praxis-Seminar. „Wir unterstützen das Nachwuchstalent damit auf Ihrem Weg zur Lackierermeisterin“, stellte Georg Tautz bei der Preisverleihung klar.
    Auf den Plätzen zwei und drei folgten Franziska Drescher aus Rinteln (Niedersachsen) und Manuel Kuster aus Daubitz (Sachsen).


    News Datum: 15.11.07
    News Quelle: spieshecker.de

  • #2
    die frauen jaja O.o^^ habn mädel in der klasse die is so die gröste konkurentz was praxis angeht für mich und das prob die is in schnelichkeit schneller wie ich joa^^ und was das schlimme is das is seit freitag meine ex freundin :(

    aber respekt manche frauen habens echt handwerklich drauf

    Kommentar

    Unconfigured Ad Widget

    Einklappen
    Lädt...
    X