Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Berichtsheft und Überstunden ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Berichtsheft und Überstunden ?

    Guten Tag!

    In meinem Betrieb gibt es derzeit extrem viele Überstunden, welche Lehrlinge im Regelfall ja gar nicht machen. Es wird als selbstverständlich angesehen die Lehrlinge mal eben 2-3 Std täglich länger arbeiten zu lassen. Kann man sich diese Stunden mit z.B. ins Berichtsheft eintragen ? I.d.R. liegt die wöchentliche Std. Zahl in meinem Fall bei 38,5 Std. rechnet man da in der Woche "nur" 10 Überstunden drauf sind das im Monat 40 Std. Mir geht es darum, wenn die Stunden im Berichtsheft stehen und vom Meister unterschrieben werden, dann hab ich ja den Nachweis dass ich diese Stunden wirklich geleistet habe.

    Was denkt ihr ? Erfahrungen mit dieser Problematik ?

    Lg Screeny

  • #2
    Frag doch einfach mal dein Meister ob er will das du die Stunden reinschreibst, sag aber nicht wieviele ;-)
    Dann schreibst einfach die Überstunden mit rein.

    Oder sprech dein Chef mal drauf an, wie es aussieht mit Überstunden, ob die bezahlt werden oder mit Freizeit anspruch geltend gemacht werden können.

    Ich selbst hatte solche Probs nie

    Kommentar


    • #3
      Sei froh! Bin echt nicht der Miesepeter wenn halt mal was gemacht werden muss aber irgendwo gibt es auch einfach Grenzen. Anfangs wurden die Stunden vergütet bzw. teils mit Freizeit ausgeglichen, derzeit aber nichts.

      Kommentar


      • #4
        Nun , wenn es nicht gibt , dann geh halt wenn du Feierabend hast.
        Spreche es aber vorher nochmal an und mach deinen Standpunkt klar.
        Gibs Moppen = Mache ich auch Überstunden.
        Keine Moppen = Keine Überstunden.

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen
        Lädt...
        X