Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Goldene Schnitt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Goldene Schnitt

    Hey Leute habe bald zwischenprüfung und verstehe das mit dem goldenen schnitt nicht kann mir einer vieleicht eine klare definition und wie genau ich das errechnen muß.Vielen dank schonmal.

  • #2
    Schau mal hier:

    http://www.physik.uni-wuerzburg.de/~htkramer/schnitt/

    Da ist es genau beschrieben. Ist soweit logisch.
    Falls du gut in Mathe bist, ist die Rechenformel auch angegeben.

    Falls das aber zu kompliziert ist: Wir haben das in der Meisterschule immer geschätzt. Im Prinzip ist es ein klein wenig weniger als 2/3 zu ein klein mehr als 1/3.

    Also: das 2/3 ist ganz wenig kleiner, das 1/3 ganz wenig größer.

    Grüße
    Christian

    Kommentar


    • #3
      mir hat mann das anders erklärt so das du dei teile in irgendwie in 5,8,13,21 schritten ich glaub dividierst.z.B wenn der kleine teil durch die 5 dividiert dann der größere durch 8 in diesen 5,8,... schritten check ich irgendwie nich.

      Kommentar


      • #4
        Da ist schon was dran:

        Bei einer Gesamtlänge von 8cm ist 5cm ein goldener Schnitt, sowie bei einer Gesamtlänge von 21 ist 13 auch ein goldener Schnitt.

        Das kommt schon hin.

        Grüße
        Christian

        Kommentar


        • #5
          Das heißt:

          Dividiere deine Gesamtlänge durch 21 und multipliziere sie mit 13.

          Das kann dir dann kein Prüfer mehr abschlagen.

          Grüße
          Christian

          Kommentar


          • #6
            Oh je , darauf freu ich mich jetzt schon

            Kommentar


            • #7
              aber wie rechne ich das dann aus ?nehme ich dann zum beispiel bei einem rechteck das 20x40 ist das ich dann:
              20:5=4
              40:8=5
              und mache ich dann genau da den schnitt 4 nach oben und 5 auf der langen oder wie?

              Kommentar


              • #8
                Und ich hatte den Mist verdrängt.....danke euch!!!!!

                Kommentar


                • #9
                  boah also oder gesamtlänge auf 8 und mal 5.
                  jetz check ich.
                  danke

                  Kommentar


                  • #10
                    mal ne Frage von mir


                    wozu braucht man den goldenen Schnitt ????

                    sagt doch einfach es sind immer ca 66,666666666 %---------das sind 2/3
                    was rechnet ihr da immer beim goldenen Schnitt ???

                    ich hab keine Ahnung wofür das irgend einer brauch

                    Kommentar


                    • #11
                      Es sind eben etwas weniger als 2/3.

                      Das ist eine optische Ausgewogenheit.

                      Kommt zB. bei Fahrzeugbeschriftungen zur Anwendung.
                      Allgemein im gestalterischen Bereich.

                      Grüße
                      Christian

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von b2b Beitrag anzeigen

                        Das ist eine optische Ausgewogenheit.
                        Ist eigentlich genauso wie der Optische Ausgleich bei einigen Buchstaben. Bei ner Beschriftung sind einige Buchstaben immer größer gehalten um einen optischen Ausgleich zu bekommen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Der Goldene Schnitt ist die Basis eines jeden Designs. Alles was nicht danach entworfen wurde, sieht für uns unbehaglich aus.

                          Das ist nicht nur bei Bildern der Fall, sondern bei den Fensterscheiben eines Autos, den Dachziegeln eines Hauses, der Platzierung der Grafiken auf einer Zeitung, eben alles.

                          Es gibt übrigens Leute auf diesem Planeten, die ohne Nachzudenken immer den Goldenen Schnitt finden. Das sind Kinder.

                          Kommentar


                          • #14
                            aha, aber

                            beim Dach ????

                            Dank für die Erklärungen

                            Kommentar


                            • #15
                              Jup, selbst die Dachziegel sind nach dem Goldenen Schnitt geformt.

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X