Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SÜDWEST 2K Epoxi-Füllprimer wenig Haftung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SÜDWEST 2K Epoxi-Füllprimer wenig Haftung

    Hallo,

    bei meinem alten Bulli hatte ich ein par kleine Roststellen geschliffen und unter anderem auch die Frontparie da div. Stellen vorne Steinschlagstellen hatten. Es wurde die ganze Fläche mit 600er Schleifpapier angeschliffen, mit Silikonentferner und Isiprophanol gereinigt. Anschließend wurde der
    SÜDWEST 2K Epoxi-Füllprimer
    mit der Pistole gespritzt. Anschließend bemerkte ich bei den Vorarbeiten zum Lackieren wie an einer Stelle der Füllprimer nicht hart wird und hält. Kann man mit dem Finernagel abkratzen. Wenn ich mit dem Schleifpapier drüber schleife löst er sich. Die Stelle ist ca 5 x 5 cm. Der Rest hebt perfekt. Was kann hierfür der Grund sein??

    Werde wohl die Stelle komplett bis auf das blanke Metall abschleifen müssen.


  • #2
    Deine Beschreibung ist widersprüchlich bzw. unklar. Gibt es Probleme mit der Aushärtung oder "nur" Probleme mit der Haftung? Du solltest vielleicht auch ein Photo posten, damit Dir die Experten hier helfen können.

    Kommentar


    • #3
      Kann viele Ursachen haben.
      Aber 600er ist etwas fein für ein 2 K Grundierer.

      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
      Francis Picabia 1879-1953

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X